Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Kieler Seehafen legt bei Umschlag um 1,8 Prozent zu
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Kieler Seehafen legt bei Umschlag um 1,8 Prozent zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:20 09.08.2016

Der Kieler Seehafen hat im ersten Halbjahr 2016 Umschlag und Passagierzahlen gesteigert. Insgesamt seien über die verschiedenen Kai- und Terminalanlagen 3,1 Millionen Tonnen Güter verladen beziehungsweise gelöscht worden, teilte die Seehafen Kiel GmbH & Co. KG mit. Dies ist ein Plus von 1,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dazu gingen 886

000 Passagiere an oder von Bord eines Fähr- oder Kreuzfahrtschiffes (plus 1,9 Prozent). Der Seehafen-Geschäftsführer Dirk Claus sprach von einem sehr gutem Ergebnis, „zumal der Kieler Hafen in seinem Kerngeschäft, den Fährverkehren nach Skandinavien und ins Baltikum, überdurchschnittlich zulegen konnte“.

Die größte Mengensteigerung wurde auf der Fährlinie Kiel–Klaipeda (Litauen) der Reederei DFDS erzielt. Hier wurde eine siebte Abfahrt je Woche eingeführt. Die anhaltenden Handelsbeschränkungen nach Russland beeinträchtigen den Angaben zufolge allerdings die Fährverkehre zwischen Kiel und russischen Häfen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Facebook will künftig die Blockade von bestimmten Online-Werbeanzeigen durch sogenannte Adblocker technisch aushebeln.

09.08.2016

. Wer mit dem Hamburger Verkehrsverbund HVV unterwegs ist, muss sich für 2017 auf eine Preiserhöhung von durchschnittlich 1,4 Prozent einstellen.

09.08.2016

Zuwachs von 1,4 Prozent im ersten Halbjahr – Verband: Kraftloser Abschluss, aber stabiles Niveau.

09.08.2016
Anzeige