Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Kubicki: HSH-Bank braucht Kapitalspritze durch neue Anteilseigner
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Kubicki: HSH-Bank braucht Kapitalspritze durch neue Anteilseigner
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 25.10.2012
Anzeige
Kiel

Zur Stabilisierung der HSH Nordbank will der Kieler FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki kapitalstarke neue Anteilseigner mobilisieren. Die Bank sei in einer Situation, in der sie frisches Eigenkapital benötige, um ihre Überlebensfähigkeit zu sichern, sagte Kubicki im Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Deshalb sollte man sich auf die Suche nach Investoren begeben, die bereit sind, im Rahmen eines strategischen Investments Kapital bei der HSH Nordbank anzulegen. Nach Ansicht Kubickis sollten sich die Landesregierungen in Kiel und Hamburg an finanzkräftige Staatsfonds mit dem Angebot wenden, bei der Bank einzusteigen. Deren Eigentümer sind derzeit die Länder Schleswig-Holstein und Hamburg, die Sparkassen im Norden und eine amerikanische Investorengruppe.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Stabilisierung der HSH Nordbank will der Kieler FDP-Fraktionschef Wolfgang Kubicki kapitalstarke neue Anteilseigner mobilisieren.

26.10.2012

Mit dem „Tatort“-Vorspann kann nach heftigem Wirbel um seine Kritik inzwischen auch Neu-Kommissar Til Schweiger leben. „Ich finde nach wie vor, der ist altmodisch....

25.10.2012

Der Vorstand der Landespressekonferenz Hamburg ist im Amt bestätigt worden. Eine Mitgliederversammlung wählte am Donnerstag in der Hansestadt den NDR-Fernsehjournalisten Jürgen ...

25.10.2012
Anzeige