Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden LN-Existenzgründerpreis: Letzte Chance für Bewerber
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden LN-Existenzgründerpreis: Letzte Chance für Bewerber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:16 27.02.2016
Anzeige
Lübeck

Die bisherigen Preisträger haben mit ihren Ideen Erfolgsgeschichten geschrieben, jetzt können sich erneut Unternehmensgründer um den von den LN und Juwelier Mahlberg gestifteten Existenzgründerpreis und den Innovations- und Mutpreis bewerben. Sie müssen sich allerdings beeilen: Morgen, am 29. Februar um 24 Uhr, endet die Bewerbungsfrist. Eine Jury bewertet anschließend alle Einsendungen und nominiert sechs Bewerber für die Preisverleihung am 27. April in den Lübecker Media Docks. Die sechs Nominierten haben auf jeden Fall schon ein LN-Mediapaket im Wert von 1000 Euro gewonnen, mit dem sie für ihr Unternehmen werben können. Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hat wieder Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Reinhard Meyer (SPD) übernommen.

Unternehmen mit Sitz in Lübeck, den Kreisen Herzogtum Lauenburg, Nordwestmecklenburg, Ostholstein, Segeberg oder Stormarn können sich um die Auszeichnung bewerben, wenn sie ihre Firma nach dem 1.

Januar 2012 gegründet haben. 5000 Euro gibt es für den Existenzgründerpreis, 3000 für den Innovations- und Mutpreis für eine ungewöhnliche Geschäftsidee.

Bewerber auf den letzten Drücker können die Unterlagen entweder per E-Mail unter existenzgruenderpreis@ln-luebeck.de anfordern oder auf der Webseite www.ln-existenzgruenderpreis.de herunterladen.

Alle Bewerbungen müssen spätestens bis Ende des morgigen Tages unter der genannten Mailadresse oder der folgenden Postadresse eingegangen sein: Lübecker Nachrichten GmbH, Existenzgründerpreis 2016, Herrenholz 10-12, 23556 Lübeck. cri

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Umweltminister Wenzel fordert, die Konzerne nicht aus der Haftung zu entlassen.

27.02.2016

Witzige, tragbare Kleidung, fair und nachhaltig in Europa produziert — dafür steht Cyroline. Entworfen wird die Mode in Lübeck und das schon seit 20 Jahren. Verkauft wird sie unter anderem in Hamburg, Stuttgart, Köln und Berlin.

29.02.2016

In den Baumärkten herrscht Hochbetrieb, bunte Primeln sind besonders gefragt.

29.02.2016
Anzeige