Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Länder nehmen die Bahn in die Pflicht
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Länder nehmen die Bahn in die Pflicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 10.11.2017
Wolfsburg

Zum Abschluss der Verkehrsministerkonferenz in Wolfsburg sagte der Kieler Verkehrs-Staatssekretär Thilo Rohlfs: „Die Sperrungen wegen defekter Oberleitungen und umgestürzter Bäume nach den letzten drei Herbststürmen haben einmal mehr deutlich gemacht, wie empfindlich die Infrastruktur der Bahn ist. Darum erbitten wir von der DB Netz ein Konzept, wie sie sich künftig wetterfester aufstellen und zugleich zügiger Schäden beseitigen will.“ Zur besseren Vorsorge gehöre vor allem ein rechtzeitiger Grünschnitt entlang der Strecken. Das einstimmige Votum der Länder sei „schon ein großer Druck auf die Bahn“, erklärte Rohlfs.

Außerdem erwarteten die Verkehrsminister nun, dass die Bahn ihre betroffenen Kunden in solchen Fällen im Rahmen eines verbesserten Krisenmanagements schnell und umfassend informiert. „Die Bahn muss stärker auch in die sozialen Netzwerken rein.“ Es könne nicht angehen, dass sich die Bahn-Kundschaft dort nur untereinander austausche.

Mit Blick auf künftige alternative Antriebsformen im ÖPNV sprach sich Rohlfs mit seinem rheinland-pfälzischen Kollegen Andy Becht (FDP) dafür aus, den ländlichen Raum bei der Schaffung moderner Mobilität nicht zu benachteiligen. „Natürlich lastet der Innovationsdruck schon allein aufgrund anhängiger Verfahren – wie jetzt in Kiel – zunächst auf Regionen mit hoher Schadstoffbelastung. In einem zweiten Schritt müssen wir aber über Bundesförderungen zur breiten Flottenmodernisierung im Personennahverkehr kommen“, sagte Rohlfs. ctö

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der nächste Teil der „Star Wars“-Reihe ist noch nicht mal in den Kinos angelaufen, da kündigt Disney bereits eine neue Trilogie an. Die Aussicht auf weitere Sternenkrieger-Blockbuster vertreibt an der Börse die Ernüchterung über durchwachsene Quartalsergebnisse.

10.11.2017

Die Kosten für stationäre Krankenhausversorgung in Deutschland steigen weiter. 2016 waren es mit 87,8 Milliarden Euro erneut 4,3 Prozent mehr als 2015, berichtete das Statistische Bundesamt gestern.

10.11.2017

. Nach einem Brand im BASF-Werk in Ludwigshafen kann der Chemieriese die Vitamine A und E sowie mehrere natürliche Farbstoffe vorerst nicht mehr produzieren.

10.11.2017