Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Leitzins bleibt bei Rekordtief
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Leitzins bleibt bei Rekordtief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 27.04.2017
Anzeige
Frankfurt/Main

. Die Europäische Zentralbank (EZB) bleibt auf Billiggeld-Kurs. Der Rat der Notenbank hielt den Leitzins im Euroraum bei seiner Sitzung in Frankfurt wie erwartet auf diesem Rekordtief. Volkswirte hatten nicht mit einer Änderung gerechnet – auch wegen der Präsidentschaftswahlen im Nachbarland.

Es sei sehr unwahrscheinlich, dass die Notenbank zwischen der ersten und zweiten Runde der Abstimmung in Frankreich irgendetwas unternehme, was die Markterwartungen beeinflussen könnte, argumentierte ING-Diba-Chefvolkswirt Carsten Brzeski. Eine Stichwahl zwischen dem europafreundlichen Emmanuel Macron und der Rechtspopulistin Marine Le Pen entscheidet am 7. Mai über die politische Zukunft der zweitgrößten Volkswirtschaft des Euroraums.

EZB-Präsident Mario Draghi hatte jüngst Hoffnungen auf einen baldigen Ausstieg aus der vor allem in Deutschland umstrittenen ultralockeren Geldpolitik gedämpft. Obwohl die wirtschaftliche Erholung zunehmend auch auf eigenen Beinen stehe, sei es „zu früh, Erfolg auszurufen“, sagte Draghi. Die Inflationsdynamik sei „weiterhin abhängig von der Fortsetzung unserer aktuellen Geldpolitik“.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Testlauf bei Edeka hat begonnen – Ausweitung fürs Frühjahr 2018 geplant.

27.04.2017

. Die Deutsche Börse ist trotz der geplatzten Fusion mit der Londoner Börse gut ins Jahr gestartet.

27.04.2017

Unternehmen aus Lübeck plant sieben neue Restaurants – Burger-Kette bald auch in Leipzig.

27.04.2017
Anzeige