Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Linken-Politikerin zahlt keinen Mindestlohn

Bergen Linken-Politikerin zahlt keinen Mindestlohn

Bundestagskandidatin Kassner betreibt Pension auf Rügen und hält sich an „ortsüblichen Tarif“.

Bergen. Die Linken-Bundestagskandidatin Kerstin Kassner zahlt Mitarbeitern in der von ihr und ihrem Mann betriebenen Pension auf der Insel Rügen nicht den von der Linkspartei geforderten Mindestlohn. „Wir zahlen den ortsüblichen Tarif und Stundenlöhne von etwas mehr als acht Euro“, sagte Kassner gestern und bestätigte damit eine Antwort, die sie im Internet-Portal „abgeordnetenwatch.de“ gegeben hatte. Sie würde gern mehr zahlen, aber die Einnahmen seien zu gering.

Gerade Kleinunternehmer würden oft bis zur Selbstaufgabe arbeiten müssen und spürten Auswirkungen politischer Entscheidungen, wie das EEG, Ökosteuer oder die Erhöhung der Rundfunkgebühren besonders stark, sagte sie. In CDU-Kreisen wird die Aussage kritisch kommentiert. Frau Kassner habe erkannt, dass die eigene Forderung nach einem Mindestlohn Unternehmen schade, sagte der Chef der Jungen Union, Franz-Robert Liskow. Er sei schon erstaunt, dass Kassner bei jeder sich bietenden Gelegenheit einen Mindestlohn von zehn Euro fordere, aber ihre Mitarbeiter anscheinend nicht dementsprechend bezahle.

Kassner, hauptberuflich 2. Vize-Landrätin von Vorpommern-Rügen, verteidigte die Linken-Forderung nach einem Mindestlohn von zehn Euro. Diese gehe einher mit der Entlastung von arbeitskraftintensiven Branchen wie Gastronomie und Handwerk durch die Senkung der Mehrwertsteuer, sagte sie. Sie würde den Mindestlohn zahlen, wenn es diese Entlastung durch den Staat geben würde.

In der Pension in Putgarten am Kap Arkona auf der Insel Rügen beschäftigen Kassner und ihr Mann drei Mitarbeiter. Im Übrigen, betonte Kassner in ihrer Antwort bei „abgeordnetenwatch.de“, herrsche in ihrem Unternehmen eine „sehr familiäre Atmosphäre“.

Die Linken-Politikerin Kassner tritt als Direktkandidatin im Wahlkreis 15 gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an und hat . Merkel hat den Wahlkreis seit 1990 immer souverän für sich entschieden.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.058,50 +0,50%
TecDAX 2.545,50 +1,32%
EUR/USD 1,1743 +0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 165,52 +4,24%
RWE ST 20,10 +3,57%
LUFTHANSA 28,79 +2,55%
FRESENIUS... 62,98 -0,82%
MERCK 90,10 -0,49%
Henkel VZ 113,35 -0,30%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 240,29%
Commodity Capital AF 204,91%
Allianz Global Inv AF 122,47%
Apus Capital Reval AF 104,01%
Polar Capital Fund AF 102,99%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.