Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Lustreise für Vertreter landet vor Gericht
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Lustreise für Vertreter landet vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:12 31.05.2016

Eine Sex-Orgie mit 20 Prostituierten für Top-Vertreter der früheren Ergo-Versicherungstochter Hamburg-Mannheimer in einem Budapester Bad hat jetzt ein gerichtliches Nachspiel. Voraussichtlich vom 14. Juli an müssen sich zwei Manager vor dem Hamburger Landgericht verantworten. Ein Ex-Mitarbeiter der Vertriebsorganisation Hamburg-Mannheimer International (HMI) sei wegen Untreue in einem besonders schweren Fall angeklagt, sagte gestern ein Gerichtssprecher. Einem Mitgeschäftsführer einer Eventagentur wird Beihilfe zur Untreue vorgeworfen.

Die frühere Hamburger Versicherung ist heute Teil des Ergo-Versicherungskonzerns in Düsseldorf. Er hatte die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft durch eine Strafanzeige ausgelöst.

Die Angeklagten sollen 2007 eine Sex-Orgie mit 20 Prostituierten für 64 Versicherungsvertreter in einem Budapester Bad organisiert haben. Hiermit sowie mit der Verschleierung der Party-Kosten sollen sie gegen interne Unternehmensrichtlinien verstoßen haben.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jetzt macht die regionale Wirtschaft Dampf – Noch keine Entscheidung über Vergaberügen.

31.05.2016

. Das geplante Aus für die Nachtzüge der Deutschen Bahn wollen Liebhaber der sogenannten City Night Liner nicht akzeptieren.

31.05.2016

. Schneller Reagieren auf Online-Hetze gegen Ausländer und Andersgläubige oder Internet-Aufrufe zur Gewalt: Die Europäische Union hat sich mit Facebook, Twitter, ...

31.05.2016
Anzeige