Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Medienanstalt besorgt über Facebook-Hassbotschaften

Norderstedt Medienanstalt besorgt über Facebook-Hassbotschaften

Die Medienanstalt HSH ist besorgt über den Umgang des sozialen Netzwerkes Facebook mit aggressiven und strafbaren Äußerungen der Nutzer.

Norderstedt. Die Medienanstalt HSH ist besorgt über den Umgang des sozialen Netzwerkes Facebook mit aggressiven und strafbaren Äußerungen der Nutzer. „Wir haben den Eindruck, dass Facebook die Darstellung von Nacktheit sofort löscht, sogenannte Hassposts aber sehr viel zögerlicher behandelt“, sagte der Vorsitzende des Medienrats der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein, Lothar Hay. Die Medienanstalt habe bereits eine Reihe von Beschwerden erhalten. Zu ihren Aufgaben gehöre auch der Schutz von Jugendlichen vor Medieninhalten; deshalb habe sich der Medienrat des Themas angenommen.

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 10.612,00 -0,14%
TecDAX 1.798,50 -0,20%
EUR/USD 1,1226 +0,11%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. POST 28,09 +0,42%
ALLIANZ 136,12 +0,31%
FRESENIUS... 72,69 +0,30%
DT. BANK 11,35 -2,41%
VOLKSWAGEN VZ 119,17 -1,52%
SAP 81,29 -1,40%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 211,35%
Bakersteel Global AF 155,39%
Crocodile Capital MF 129,14%
Stabilitas PACIFIC AF 128,12%
BTS Funds (Lux) Ga AF 122,55%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.