Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Mehr Falschgeld im Norden
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Mehr Falschgeld im Norden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 14.08.2017
Anzeige
Kiel

In Schleswig-Holstein sind im Juni offenbar wieder mehr „Blüten“ im Umlauf gewesen. Gegenüber dem Mai stieg die Zahl der sichergestellten Falschgeldnoten um 129 Exemplare auf 287 Scheine an, sagte eine Sprecherin des Landeskriminalamtes. Dieser Anstieg sei im ganzen Land festzustellen und nicht nur durch Großereignisse wie beispielsweise die Kieler Woche Ende Juni zu begründen.

Insgesamt stellte die Polizei im Norden im ersten Halbjahr 2017 aber weniger Falschgeld sicher als im Vorjahresvergleich. Insgesamt wurden 1053 Falschgeldnoten sichergestellt. Das waren 263 Scheine weniger als in den ersten sechs Monaten des Jahres 2016. Am meisten gefälscht wird weiterhin der 50- Euro-Schein. Die Beamten stellten 762 „falsche Fuffziger“ sicher.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sparprogramm Neo wird fortgesetzt.

14.08.2017

Der Hamburger Hafenkonzern HHLA hat im ersten Halbjahr deutlich mehr Container umgeschlagen und Umsatz und Gewinn gesteigert.

14.08.2017

E-Fuels ermöglichen fast emissionsfreies Fahren trotz Verbrennungsmotor.

14.08.2017
Anzeige