Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Mehr Hamburger haben künftig Anspruch auf Sozialwohnung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Mehr Hamburger haben künftig Anspruch auf Sozialwohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:46 29.04.2018
Anzeige
Hamburg

Künftig können mehr Hamburger eine Sozialwohnung mieten. Die Einkommensgrenze für den Antrag eines Wohnungsberechtigungsscheins, auch Paragraf-5-Schein genannt, werde angehoben, teilte die SPD-Fraktion am Sonntag mit. Damit hätten statt wie bisher 33 Prozent der Hamburger künftig rund 40 Prozent Anspruch auf einen Wohnschein. Die Stadtentwicklungsbehörde habe die Neuerung am Freitagabend in einer Sitzung des Senats angekündigt. Sie werde noch im Frühjahr in Kraft treten.

SPD-Fraktionschef Dirk Kienscherf sagte: „Es ist gut, dass wir nach zehn Jahren die Einkommensgrenzen nun anheben.“ Zuletzt habe sich die Zahl der Haushalte mit Anspruch auf eine Sozialwohnung verringert. Durch die Anhebung der Einkommensgrenze hätten künftig gut 70 000 Haushalte mehr das Recht auf einen Paragraf-5-Schein. Auch Grüne und Linke begrüßten die Neuerung.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zur Rapsblüte ist Schleswig-Holstein am schönsten, doch das weit strahlende Gelb auf großen Feldern lässt noch etwas auf sich warten.

29.04.2018

Das Museumsschiff „Peking“ soll nach seiner Restaurierung an einer neuen Pontonanlage im Hamburger Hansahafen endgültig festmachen.

29.04.2018

Hamburgs wohl bekannteste Fahrradstraße entlang der Außenalster bekommt eine neue Vorfahrtsregelung.

29.04.2018
Anzeige