Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden MeinFernbus FlixBus heißt jetzt nur noch FlixBus
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden MeinFernbus FlixBus heißt jetzt nur noch FlixBus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 03.05.2016

Das Busunternehmen MeinFernbus FlixBus streicht den Doppelnamen von den grünen Fahrzeugen und nennt sich nur noch FlixBus. Der Markenauftritt solle damit einfacher und verständlicher werden, teilte das Unternehmen gestern mit. Im Ausland ist der deutsche Fernbus-Marktführer ohnehin längst als FlixBus unterwegs, nun gilt dieser Name auch in Deutschland. Das Unternehmen steht für drei Viertel des bundesweiten Fernbusangebots und ist europaweit in 18 Ländern aktiv.

Anfang 2015 hatten die damalige deutsche Nummer eins MeinFernbus und FlixBus als Nummer zwei ihren Zusammenschluss bekanntgegeben. Inzwischen hat FlixBus dem Unternehmen auch organisatorisch seinen Stempel aufgedrückt: Die drei FlixBus-Chefs leiten das laufende Geschäft, während die beiden früheren MeinFernbus-Chefs in den vergangenen Monaten aus der Geschäftsführung in den Beirat gewechselt sind, der die strategischen Entscheidungen fällt. Im vergangenen Jahr zählte das Unternehmen 20 Millionen Passagiere aus ganz Europa.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall ihre Warnstreiks verschärft.

03.05.2016

Abstimmung über Reformkurs in Lübeck.

03.05.2016

Lotsen, Sprachkurse und Praktika: Die Handwerkskammer unterstützt sowohl Migranten als auch die Betriebe.

03.05.2016
Anzeige