Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Metaller fordern Entlastung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Metaller fordern Entlastung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 11.10.2016
Anzeige
Lübeck

Fortschritt und Flexibilität ja, aber der Rahmen müsse neu gesteckt werden: Mit dieser Forderung geht jetzt die IG Metall Lübeck-Wismar an den Start.

Daniel Friedrich (l.) und Meinhard Geiken auf der Arbeitszeitkonferenz in Lübeck. Quelle: Rüdiger Jacob

Bei der gestrigen ersten Arbeitszeitkonferenz „Mein Leben – meine Zeit“ haben 60 Teilnehmer – Betriebsräte und Vertrauensleute aus der Region – in den Media Docks in Workshops und auf einer Podiumsdiskussion nach Lösungen gesucht. „Wir müssen den rechtlichen Rahmen neu abstecken“, sagte Daniel Friedrich, Bezirksbevollmächtigter und Geschäftsführer IG Metall Lübeck-Wismar. „Wir brauchen neue Antworten in den Betrieben, aber auch in den Tarifverträgen“, sagte der Gewerkschaftsfunktionär.

Die Megatrends der Gesellschaft, darunter die Digitalisierung, forderten eine neue Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Im Jahre 2015 seien eine Milliarde unbezahlter Überstunden geleistet worden, sagte Meinhard Geiken, Bezirksleiter IG Metall Küste. „Eine Antwort brauchen wir für den überbelasteten Schichtarbeiter bis hin zur Arbeitskraft, die von zu Hause aus arbeitet“, so Geiken. Der Gewerkschafter widersprach der Darstellung von Peter Schlaffke, Vize-Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberbandes Nord, wonach 90 Prozent der Arbeitnehmer mit ihrem Job zufrieden seien.

In Workshops beschäftigten sich die Arbeitnehmervertreter mit den Themen Schichtarbeit, Mitbestimmung und Beteiligung bei Arbeitszeit, der Arbeitszeit im Wandel und Digitalisierung. Insbesondere in Unternehmen mit zunehmender Digitalisierung seien die Arbeitsbelastung und der Leistungsdruck deutlich gestiegen. „Trotz Arbeitszeitverkürzung haben die Kollegen eine unheimliche Arbeitsverdichtung“, beklagte Geiken. Eine weitere Forderung seien bessere Regelungen über Familien-, Pflege- und Weiterbildungszeiten. Es gehe nicht nur um Arbeitszeiten. Auch die Frage der Personalbemessung werde künftig im Fokus der IG Metall stehen, so Geiken.

jac

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ministerpräsident im LN-Interview: Schleswig-Holstein ist interessant für grün denkende Unternehmen.

11.10.2016

Das Desaster um das Galaxy Note 7 von Samsung nimmt kein Ende: Angesichts anhaltender Probleme mit den Akkus drosselte der südkoreanische Elektronikkonzern gestern ...

10.10.2016

Berlin. Es geht um mehr Geld und weniger Arbeitszeit: Bei der Bahn haben gestern die Tarifverhandlungen mit der streikerprobten Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) begonnen.

10.10.2016
Anzeige