Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Metallindustrie unter Volldampf
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Metallindustrie unter Volldampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 17.05.2018
58 Prozent der Firmen in der Metall- und Elektroindustrie beurteilen die Verfügbarkeit von Fachkräften als ungenügend.
Hamburg

Die Auslastung der Firmen habe mit 89,9 Prozent den höchsten Wert seit zehn Jahren erreicht, teilte der Arbeitgeberverband Nordmetall gestern in Hamburg mit. Gleichzeitig beurteilten 82

Prozent der Unternehmen ihren Auftragsbestand als relativ hoch oder ausreichend, so viele wie zuletzt 2012. Rund 87 Prozent der Betriebe bezeichnen ihre Geschäftslage als gut oder befriedigend.

Dementsprechend wollten 39 Prozent der Arbeitgeber ihre Mitarbeiterzahl erhöhen, wenn sie qualifiziertes Personal finden. Das aber sei schwierig, denn der Arbeitsmarkt sei leer gefegt. „Wenn die Bundesregierung nicht umgehend Maßnahmen für mehr Fachkräfte einleitet, werden unsere Unternehmen immer öfter Aufträge aus Personalmangel ablehnen müssen“, sagte Nordmetall-Präsident Thomas Lambusch.

Das würde mittel- und langfristig der sehr guten Konjunktur schaden und das verlässliche Image der Marke „Made in Germany“ schwer eintrüben.

Die Arbeitgeber fordern eine klug gesteuerte Einwanderung von Fachkräften, die schnellere und unbürokratische Qualifizierung von bereits zugewanderten Arbeitskräften sowie Maßnahmen zum Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit. „Außerdem muss die Politik endlich damit aufhören, die Beweglichkeit der Firmen im Personaleinsatz einzuschränken“, forderte Lambusch. 58 Prozent der Firmen beklagten, dass die Verfügbarkeit von Fachkräften unbefriedigend oder schlecht sei. An der Umfrage beteiligten sich 147 Unternehmen mit 88 800 Beschäftigen in den fünf Küstenländern.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Region Lübeck seien im vergangenen Jahr viel mehr bezahlbare Wohnungen entstanden als im Vorjahr, erklärt die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH). Das Förderinstitut des Landes führt die Entwicklung auf einen im Jahr 2017 erstmals gewährten Investitionszuschuss zurück.

17.05.2018

Berlin. Die Bundesregierung will die Bauwirtschaft von Vorschriften entlasten. Bauen müsse bezahlbar bleiben, sagte Marco Wanderwitz (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär im Bauministerium, gestern am Tag der Bauindustrie in Berlin.

17.05.2018

Düsseldorf. Der Warenhauskonzern Karstadt arbeitet sich langsam aus der Krise. Erstmals nach rund 30 Jahren plant das Unternehmen neue Filialen. Vorgesehen ist zudem der Wiedereinstieg ins Möbelgeschäft, erklärte Konzernchef Stephan Fanderl.

17.05.2018