Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Mietpreisbremse wird meistens ignoriert
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Mietpreisbremse wird meistens ignoriert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 12.09.2016

Die Mehrzahl der Vermieter in den großen Städten schert sich nach Untersuchungen für den Deutschen Mieterbund nicht um die Mietpreisbremse. Nach Inkrafttreten des Gesetzes lagen demnach in Berlin, Hamburg, München und Frankfurt zwischen 67 und 95 Prozent der Angebote über den entsprechenden Miet-Obergrenzen – durchschnittlich um 30 bis 50 Prozent. „Das gilt insbesondere für private Vermieter und private Wohnungsunternehmen“, sagte der Direktor des Deutschen Mieterbundes (DMB), Lukas Siebenkotten. Vermieterverbände widersprachen. Die meisten Mieter gingen gegen die überhöhten Mieten nicht vor, sagte Siebenkotten. An der Kluft zwischen der ortsüblichen Vergleichsmiete und dem, was Vermieter beim Mieterwechsel verlangen, habe die Mietpreisbremse nichts geändert. „Es sind offensichtlich Nachschärfungen erforderlich“, sagte Siebenkotten. Der Mieterverein präsentierte die Auswertung Zehntausender Inserate auf Immobilienscout24.de durch das Forschungsunternehmen RegioKontext sowie eine Stichprobe des Vereins Institut für soziale Stadtentwicklung.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

GDL-Chef Claus Weselsky fordert Entlastung der Lokführer – Vorerst keine Ausstände geplant.

12.09.2016

Milchbauern, die weniger Milch produzieren wollen, können seit gestern EU-Hilfsgelder beantragen.

12.09.2016

In der juristischen Aufarbeitung der VW-Abgasaffäre sieht die Staatsanwaltschaft Braunschweig einen wichtigen Zeugen in dem Ingenieur, der sich in den USA schuldig bekannt hat.

12.09.2016
Anzeige