Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Minister mahnt Milchbauern

Berlin Minister mahnt Milchbauern

. Trotz der Erholung nach einem langen Preistief muss sich die Milchbranche aus Sicht von Bundesagrarminister Christian Schmidt besser gegen künftige Krisen wappnen.

Berlin. . Trotz der Erholung nach einem langen Preistief muss sich die Milchbranche aus Sicht von Bundesagrarminister Christian Schmidt besser gegen künftige Krisen wappnen. Es sei viel zu früh für Entwarnung, sagte der CSU-Politiker nach einem Treffen mit Landwirten, Molkereien und Handel in Berlin. Nötig sei weiterhin „weniger Milch zu besseren Preisen“. Dafür sollte die Branche sich etwa mit regionaler Vermarktung unabhängiger von den Weltmärkten machen und mehr auf Qualität als auf Masse setzen.

Nach dem bedrohlichen Absturz auf unter 23 Cent pro Liter vor einem Jahr liegen die Milchpreise für die Erzeuger inzwischen wieder bei gut 32 Cent. Um die Kosten zu decken, gelten mindestens 35 Cent als erforderlich. In der akuten Krise hatten Bund und EU den deutschen Bauern Hilfen von knapp 600 Millionen Euro bereitgestellt.

Die Lieferbeziehungen von Milchbauern und Molkereien müssten auf den Prüfstand, forderte Schmidt. Dazu gehöre auch die bisherige Regelung bei genossenschaftlichen Molkereien, dass sie 100 Prozent der angelieferten Milch abnehmen. Um bessere Preise erzielen zu können, sei ein stärkerer Fokus auf Qualität sinnvoll. „Da sehe ich Wachstumsmöglichkeiten, da ist der Markt nicht gesättigt“, erklärte der Minister. Dies könnten etwa Heu- und Weidemilch oder etwa auch neue Produkt- Kreationen sein. Auf die Massenproduktion von Milchpulver sollten Landwirte dagegen eher nicht setzen, sagte er.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.997,00 +0,04%
TecDAX 2.540,75 +0,57%
EUR/USD 1,1783 -0,12%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 25,36 +1,42%
DT. BANK 14,19 +1,21%
FRESENIUS... 70,25 +1,18%
LINDE 173,66 -1,37%
HEID. CEMENT 84,68 -1,16%
E.ON 9,93 -0,47%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 190,65%
Commodity Capital AF 149,78%
Apus Capital Reval AF 118,03%
Allianz Global Inv AF 116,31%
FPM Funds Stockpic AF 114,69%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.