Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
„Morden im Norden“ mit neuen Gesichtern und neuen Folgen

Hamburg/Lübeck „Morden im Norden“ mit neuen Gesichtern und neuen Folgen

Das „Morden im Norden“ geht weiter. Die gleichnamige TV-Vorabendserie im Ersten startet in ihre vierte Staffel. Vom 31. Oktober (18.50 Uhr) an sind 16 neue Folgen zu sehen.

Hamburg/Lübeck. Das „Morden im Norden“ geht weiter. Die gleichnamige TV-Vorabendserie im Ersten startet in ihre vierte Staffel. Vom 31. Oktober (18.50 Uhr) an sind 16 neue Folgen zu sehen. Im Team um Kriminalkommissar Finn Kiesewetter (Sven Martinek) und Kriminaldirektor Lars Englen (Ingo Naujoks) gibt es dann zwei Neuzugänge, die sich am Dienstag schon einmal in Hamburg den Fotografen vorstellten: Schauspielerin Proschat Madani („Vorstadtweiber“) übernimmt die Rolle der Staatsanwältin Dr. Hilke Zobel, ihre Kollegin Julia Schäfle die der Oberkommissarin Nina Weiss. Seit 2012 sind die „Morden im Norden“-Ermittler in Lübeck und an der Ostseeküste im Einsatz. 48 Folgen wurden bislang ausgestrahlt.

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 10.390,00 +0,28%
TecDAX 1.783,00 +0,22%
EUR/USD 1,1200 -0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 10,67 +0,65%
Henkel VZ 121,31 +0,51%
FMC 78,58 +0,28%
SIEMENS 103,71 -0,53%
E.ON 6,30 -0,27%
VOLKSWAGEN VZ 113,60 -0,25%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA IM Fixed Incom RF 211,35%
Bakersteel Global AF 146,57%
Stabilitas PACIFIC AF 131,84%
Crocodile Capital MF 129,14%
Structured Solutio AF 121,49%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.