Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Morgen streikbedingte Flugausfälle

Frankfurt/Main Morgen streikbedingte Flugausfälle

. Angesichts der für morgen angekündigten Streiks an fünf deutschen Flughäfen kommt es bei der Lufthansa zu massiven Flugausfällen.

Frankfurt/Main. . Angesichts der für morgen angekündigten Streiks an fünf deutschen Flughäfen kommt es bei der Lufthansa zu massiven Flugausfällen.

Wie das Unternehmen gestern mitteilte, wird es an diesem Tag von und nach München nur rund 90 Flüge anbieten, weil dort mit einem ganztägigen Streik zu rechnen sei. Sämtliche Interkontinentalflüge werden deswegen gestrichen.

In Frankfurt am Main werden die Sicherheitskontrollen laut Lufthansa voraussichtlich nur teilweise von dem Ausstand betroffen sein. Daher werde es die internationalen Flüge von und nach Frankfurt auch im Streikzeitraum von 4.30 Uhr bis 15 Uhr größtenteils geben. Der Großteil aller innerdeutschen Verbindungen und auch zahlreiche Europaflüge werden allerdings annulliert.

Auch an den Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn, Dortmund und Hannover-Langenhagen kommt es infolge der Streikaktionen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi zu Flugstreichungen. Passagiere können unter bestimmten Bedingungen einmalig kostenlos umbuchen.

• Lufthansa veröffentlicht auf LH.com einen Sonderflugplan.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.005,50 +0,12%
TecDAX 2.487,50 -0,30%
EUR/USD 1,1784 -0,53%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 177,95 +2,88%
LUFTHANSA 25,80 +1,77%
DT. BÖRSE 92,66 +1,71%
SIEMENS 116,11 -1,22%
BMW ST 86,32 -1,03%
Henkel VZ 116,48 -0,99%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 223,09%
AXA World Funds Gl RF 162,52%
Commodity Capital AF 153,25%
Apus Capital Reval AF 119,90%
Allianz Global Inv AF 115,57%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.