Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Naturschützer klagen gegen Hafenprojekt
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Naturschützer klagen gegen Hafenprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 31.12.2015

Die Umweltschutzorganisation BUND hat Klage gegen das geplante Offshore-Terminal in Bremerhaven eingereicht. Das 180 Millionen Euro teure Hafenprojekt an der Weser soll für den Umschlag von Teilen für Offshore- Windkraftanlagen gebaut werden. Die Umweltschutzorganisation kritisiert, der Bau werde ein schwerer Eingriff in ein Naturschutzgebiet werden.

Außerdem gebe es keinen Bedarf für ein solches Terminal, teilte der BUND mit. Die Genehmigung für das Projekt liegt seit Ende November vor, mit vorbereitenden Baumaßnahmen wurde bereits begonnen, hatte Bremens Wirtschaftssenator Martin Günthner (SPD) gesagt. Für die Bauzeit sind drei Jahre angesetzt, der Hafen soll eine Kajenlänge von 500 Metern haben. Dort sollen riesige Rotorblätter verschifft werden, die in Bremerhaven hergestellt werden. Der Klage von Naturschützern sieht das Land Bremen gelassen entgegen. Die Regierung ist zuversichtlich, dass der Planfeststellungsbeschluss vor Gericht Bestand haben wird.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wohnungs- und Immobilienbranche will die Politik angesichts der angespannten Mietmärkte in Großstädten und steigender Flüchtlingszahlen stärker in die Pflicht nehmen.

31.12.2015

Für eine gute Beratung beim Einkauf sind viele Kunden bereit, mehr Geld für ein Produkt zu bezahlen.

31.12.2015

Schnurlos-Telefonhersteller Gigaset bietet mit dem Gigaset ME ein preiswertes Oberklasse-Handy an — Produziert wird es in China.

31.12.2015
Anzeige