Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Neue Verwaltung: Birgroup feiert Richtfest in Genin

Lübeck Neue Verwaltung: Birgroup feiert Richtfest in Genin

Meilenstein für eines der größten Unternehmen im Land: Die Lübecker Birgroup Holding feierte gestern Richtfest für einen Verwaltungsneubau sowie neue Werkshallen.

Lübeck. Meilenstein für eines der größten Unternehmen im Land: Die Lübecker Birgroup Holding feierte gestern Richtfest für einen Verwaltungsneubau sowie neue Werkshallen. Wirtschafts-Staatssekretär Frank Nägele dankte dem Gesellschafter-Ehepaar Sengül und Attila Karka und der Geschäftsleitung für die Standorttreue und die Schaffung von bis zu 40 neuen Arbeitsplätzen. Die Birgroup zählt mit bundesweit 4500 und landesweit 1400 Beschäftigten zu den 30 größten Unternehmen im Land und ist vor allem auf die Reinigung von Industrieanlagen und Gebäuden spezialisiert. „Sie haben Ihr Unternehmen mit Innovationsfreude und Kreativität aufgebaut und beweisen stets einen guten Riecher für den Bedarf neuer Dienstleistungen“, sagte Nägele vor 120 Richtfest-Gästen. Er erinnerte daran, dass Attila Karka sich buchstäblich vom Tellerwäscher zum Großunternehmer hochgearbeitet habe. Das Land hat das Vorhaben auf dem 15000 Quadratmeter großen Grundstück mit 1,2 Millionen Euro unterstützt. Im Herbst 2016 sollen die Neubauten bezugsfertig sein.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.447,00 -0,04%
TecDAX 2.293,00 +0,04%
EUR/USD 1,1630 +0,98%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 118,33 +1,22%
BAYER 112,09 +0,71%
HEID. CEMENT 86,09 +0,26%
LUFTHANSA 19,00 -8,96%
FMC 82,64 -1,23%
E.ON 8,46 -1,17%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 117,94%
Allianz Global Inv AF 112,37%
Polar Capital Fund AF 111,92%
Crocodile Capital MF 111,68%
BlackRock Global F AF 105,89%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.