Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Neue Wege der Paketzustellung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Neue Wege der Paketzustellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 25.11.2016
Anzeige
Hamburg

. Hamburg will den zunehmenden Lieferverkehr durch den Online-Handel besser in den Griff bekommen. „Die Innenstadtlogistik der Zukunft ist sauber, leise und effizient“, sagte gestern Wirtschaftssenator Frank Horch (parteilos). In einem neuen Projekt unter dem Namen „Smile“ (Smart Last Mile Logistics) werde Hamburg gemeinsam mit großen Unternehmen, aber auch Start-ups, verschiedene Ideen für eine intelligentere Auslieferung von Waren an private Haushalte erproben. Ziel sei es, Hamburg als eine europäische Modellregion für smarte Zustellung zu etablieren.

„Es gibt kein Patentrezept, sondern viele kleine innovative Ansätze“, sagte Horch. Dazu zählen zum Beispiel Mikro-Hubs, kleine dezentrale Sammelstellen für die auszuliefernden Pakete. Sie könnten es ermöglichen, die Pakete mit einem Lastenfahrrad oder zu Fuß auszuliefern und nicht mit einem Auto. Andere Ideen sind die Auslieferung von Sendungen an der Arbeitsstelle oder in U-Bahnhöfen oder die Einrichtung von Paketkästen in größeren Mehrfamilienhäusern. Dabei verknüpft sich Logistik mit Digitalisierung – das Smartphone spielt fast bei allen Ideen eine Rolle. Außerdem gibt es auch in Hamburg Versuche, Pakete mit Drohnen oder fahrenden Robotern auszuliefern.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Ich habe noch keine Beschwerden vom Handel gekriegt. Christoph Weiherer

25.11.2016

Gewerkschaft lehnt Angebot der Lufthansa ab – Heute 137 Flüge abgesagt.

25.11.2016

Ausschüttungen in Rekordhöhe nach gutem Jahr.

25.11.2016
Anzeige