Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Neuinfektion mit Rinderherpes nachgewiesen

Kiel Neuinfektion mit Rinderherpes nachgewiesen

Land will Tierseuche bis Jahresende besiegt haben.

Kiel. Rückschlag im Kampf gegen das gefährliche BHV1-Virus. Nachdem die auch als „Rinderherpes“ bekannte Tierseuche in den vergangenen Jahren zurückgedrängt worden war, ist die Krankheit jetzt auf sieben Höfen in den Kreisen Rensburg-Eckernförde und Dithmarschen erneut ausgebrochen. Alle Betriebe hatten zuvor als frei von BHV1 gegolten, teilte das Landwirtschaftsministerium gestern mit. Die Quelle der Neuinfektionen stehe zwar nicht fest. Zwischen allen Betrieben hätten jedoch Verbindungen bestanden, erklärte Sprecherin Nicola Kabel. Trotz der neuen Fälle hält das Land aber an seinem Ziel fest, bis Ende des Jahres die Tierseuche vollständig aus dem Land zu verbannen. Nach 11900 infizierten Rindern Anfang 2014 trügen derzeit noch 3400 das Virus, das bei den Rinder unter anderem Fehlgeburten verursacht.

Für Menschen geht von dem Erreger keine Gefahr aus. Die angesteckten Tiere tragen das Virus aber ein Leben lang und müssen geschlachtet werden. Dafür erhalten die Bauern Entschädigung.

Aber auch Landwirte, deren Rinder nicht betroffen sind, spüren die Folgen, erklärt Daniela Rixen von der Landwirtschaftskammer. So lange Schleswig-Holstein von der EU nicht offiziell als BHV1-frei eingestuft ist (erforderlich ist eine Quote 99,8 Prozent der Betriebe), gelten die Handelsbeschränkungen beim Nutzviehhandel für alle Betriebe im Land. ov

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.468,50 +0,25%
TecDAX 2.709,75 +0,25%
EUR/USD 1,2222 -0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,24 +4,54%
FRESENIUS... 66,84 +2,42%
BMW ST 94,86 +2,30%
MERCK 89,72 -0,27%
HEID. CEMENT 92,52 -0,24%
DT. TELEKOM 14,45 +0,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 281,74%
Commodity Capital AF 230,10%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 112,19%
BlackRock Global F AF 105,70%
Baring Russia Fund AF 104,35%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.