Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Niki: Verkauf an IAG?
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Niki: Verkauf an IAG?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.12.2017
Berlin

. Der Verkauf der insolventen Air-Berlin-Tochter Niki geht auf die Zielgerade. Offenbar soll die österreichische Fluglinie an die IAG-Holding gehen, zu der unter anderem die British Airways und die Iberia gehören. Der vorläufige Niki-Insolvenzverwalter Lucas Flöther teilte mit, es werde exklusiv mit einem Bieter weiterverhandelt.

Das habe der Gläubigerausschuss bei einer Sitzung entschieden. Einen Namen nannte Flöther unter Verweis auf die zugesicherte Vertraulichkeit jedoch nicht. In den nächsten Tagen solle der endgültige Kaufvertrag stehen.

Niki hatte Mitte Dezember Insolvenz angemeldet und den Flugbetrieb eingestellt. Zuvor war die geplante Übernahme durch den deutschen Branchenprimus Lufthansa abgeblasen worden. Die EU-Wettbewerbshüter befürchteten Monopolstrecken. Ende vergangener Woche hatten sechs Interessenten Angebote für Niki abgegeben. Mit vier Bietern wurde in den vergangenen Tagen verhandelt.

Zu ihnen sollen neben IAG auch der Reisekonzern Thomas Cook und die Tuifly gehören. Niki-Gründer Niki Lauda teilte mit, dass er aus dem Rennen sei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Hype um das virtuelle Zahlungsmittel ist gewaltig – Experten warnen vor den Gefahren.

28.12.2017

Ob auf der Schiene oder der Straße: Der öffentliche Nahverkehr in Deutschland – hier der Lübecker Hauptbahnhof – wächst seit zwei Jahrzehnten ununterbrochen.

28.12.2017

Gute Aussichten in der Wirtschaft: Die Unternehmen in der Region gehen zuversichtlich ins neue Jahr. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Lübeck will die Betriebe vor allem bei der Digitalisierung unterstützen. Im Februar findet in Lübeck eine Messe zu dem Thema statt.

28.12.2017