Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Nord Stream 2: Zweites Verlegeschiff vor deutscher Küste
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Nord Stream 2: Zweites Verlegeschiff vor deutscher Küste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:29 06.10.2018
Das Pipeline-Verlegeschiff „Castoro 10“ (r.) verlegt Rohre für die Ostsee-Erdgaspipeline Nord Stream 2. Quelle: Stefan Sauer/archiv
Lubmin

Lubmin (dpa/mv) – Die Gazprom-Tochter Nord Stream 2 hat vor der deutschen Küste ein zweites Verlegeschiff zum Bau der umstrittenen Ostseepipeline eingesetzt. Neben dem Schiff „Castoro 10“ ist seit Samstag auch das Verlegeschiff „Audacia“ im Einsatz, wie Nord Stream 2 am Samstag mitteilte. Die „Audacia“ des schweizerischen Offshore-Pipelineverlegers Allseas werde etwa 38 Kilometer der Ostseepipeline in den tieferen deutschen Territorialgewässern sowie der deutschen Ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) verlegen. Im Greifswalder Bodden nahe dem deutschen Anlandepunkt Lubmin (Vorpommern-Greifswald) hat das Verlegeschiff „Castoro 10“ inzwischen rund 20 Kilometer der 1200 Kilometer langen Ostseepipeline im Meeresboden versenkt.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor gut einem Jahr hat Frank Berger den Landgasthof Brechtmann in Schürsdorf (Kreis Ostholstein) übernommen. Er führt das Restaurant in alter Tradition weiter. Mit Erfolg.

06.10.2018

Damla Kaplan (27) versorgt Filmfans im CineStar mit dem süßen Snack.

06.10.2018
Norddeutschland Schleswiger Kaltblut - Vom Aussterben bedroht

Bernd Hansen züchtet Schleswiger Kaltblüter. Mit drei Hengsten und 15 Stuten ist er der größte verbliebene Züchter in Schleswig-Holstein.

06.10.2018