Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Öffentlicher Dienst: 1500 Menschen demonstrierten in Kiel

Kiel Öffentlicher Dienst: 1500 Menschen demonstrierten in Kiel

30 der 40 Kitas in der Landeshauptstadt wurden bestreikt.

Kiel. . Tausende Beschäftigte haben sich gestern in Schleswig-Holstein an einem Warnstreik im Öffentlichen Dienst beteiligt. Allein in Kiel waren rund 1500 Menschen im Ausstand beziehungsweise nahmen an einer Kundgebung teil, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). 30 der knapp 40 Kindertagesstätten in der Landeshauptstadt seien betroffen, einige seien ganz geschlossen gewesen. Insgesamt zählte die Gewerkschaft Verdi landesweit rund 3000 Streikende.

Mit dem landesweiten Warnstreik wollen die Gewerkschaften Verdi und GEW im Tarifstreit den Druck auf Bund und Kommunen erhöhen. „Wir wollen die Vielfalt des Öffentlichen Dienstes zeigen“, sagte ein Verdi-Sprecher. Müllwerker, Mitarbeiter aus der Verwaltung oder von den Stadtwerken seien unter anderem in Kiel, Rendsburg und Neumünster auf die Straße gegangen.

Am Abend hat die Spätschicht des Wasser- und Schifffahrtsamts Brunsbüttel die Arbeit an den Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals gestoppt, so dass bis heute früh keine Schiffe den Kanal passieren können. 20 bis 30 Schiffe könnten sich so stauen, hatte ein örtlicher Verdi-Vertreter geschätzt. „Das erfordert wenig Personal, ist aber sehr effizient, da das den Bund viel Geld kostet“, sagte der Gewerkschaftssprecher.

Die Gewerkschaften verlangen für die rund zwei Millionen Beschäftigten bundesweit sechs Prozent mehr Lohn sowie Verbesserungen bei der betrieblichen Altersversorgung. „Wir erwarten ein deutliches Entgegenkommen“, sagte der Verdi-Sprecher. „Ansonsten drohen unbefristete Streiks.“

Am 28. April beginnt in Potsdam die dritte und letzte vereinbarte Verhandlungsrunde zwischen Gewerkschaften und den Arbeitgebern aus Bund und Kommunen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 10.699,00 +0,13%
TecDAX 1.697,50 -0,20%
EUR/USD 1,0736 -0,22%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 6,46 +5,30%
RWE ST 12,10 +3,19%
DT. BANK 15,87 +2,78%
LINDE 154,45 -1,17%
HEID. CEMENT 83,62 -0,91%
Henkel VZ 106,00 -0,82%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 153,16%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,56%
Polar Capital Fund AF 102,45%
Fidelity Funds Glo AF 91,69%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.