Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Opel: Umbau ohne Kündigungen

Rüsselsheim Opel: Umbau ohne Kündigungen

. Der Autohersteller Opel will ohne betriebsbedingte Kündigungen und Werkschließungen die Kurve in die Gewinnzone kriegen. Die Tochter des französischen PSA-Konzerns stellte einen ambitionierten Sanierungsplan vor.

Voriger Artikel
Glyphosat-Zulassung auf der Kippe?
Nächster Artikel
Hamburger Flughafen kurzzeitig gespeert

Die Opel-Modelle Adam und Corsa stehen vor dem Opelwerk in Eisenach (Thüringen).

Quelle: Foto: Martin Schutt/dpa

Rüsselsheim. Mit der Umsetzung des Programms „Pace“ (engl. Tempo) will das zuletzt verlustreiche Unternehmen im Jahr 2020 einen operativen Gewinn von zwei Prozent des Umsatzes schaffen. Er beinhaltet einen forcierten Wechsel auf Technologien des Peugeot-Mutterkonzerns PSA und eine schnelle Einführung von Elektromodellen, um die Abgasvorgaben der Europäischen Union einhalten zu können. Die Lohnkosten sollen über Abfindungen, innovative Arbeitszeitkonzepte und Altersteilzeit gesenkt werden, kündigte der neue Opel-Chef Michael Lohscheller an. So sollen zahlreiche 40-Stunden-Verträge auf die tariflich vereinbarten 35 Stunden zurückgefahren werden. Die genaue Ausgestaltung wie auch der Zeitraum des Kündigungsschutzes ist noch Gegenstand von Verhandlungen mit den Arbeitnehmern. Bis Ende 2018 sind die 19000 Opel-Beschäftigten in Deutschland ohnehin vor betriebsbedingten Kündigungen geschützt. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen gemeinsam mit der britischen Schwestermarke Vauxhall 38000 Menschen an zehn Standorten in Europa.

Die Produktionskosten für jeden neuen Opel sollen um 700 Euro sinken, so dass bereits ab 800 000 Autos die Gewinnzone erreicht werde, kündigte Opel an. „Dies ist ein historischer Tag für Opel“, sagte Lohscheller. Es seien Elektrovarianten für jede Baureihe vorgesehen. Arbeitnehmervertreter reagierten positiv auf die Pläne.

PSA-Chef Carlos Tavares stimmte die Belegschaft auf ein hohes Umbautempo ein. „Es muss ganz klar sein, dass wir nur 5 Prozent geleistet haben und jetzt 95 Prozent der Umsetzung vor uns haben“, sagte er in Rüsselsheim.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.027,50 +0,15%
TecDAX 2.573,75 +0,01%
EUR/USD 1,1873 +0,19%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 170,40 +1,75%
DT. BANK 16,19 +1,52%
THYSSENKRUPP 23,09 +1,38%
FRESENIUS... 60,78 -1,37%
E.ON 9,72 -0,56%
SIEMENS 113,57 -0,46%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 235,73%
Commodity Capital AF 186,34%
Allianz Global Inv AF 120,13%
Polar Capital Fund AF 108,86%
BlackRock Global F AF 102,77%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.