Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Ostteil der neuen Langenfelder Brücke wird freigegeben

Hamburg Ostteil der neuen Langenfelder Brücke wird freigegeben

Nach zweijährigen Bauarbeiten soll heute im Norden Hamburgs der Ostteil der Langenfelder Brücke für den Verkehr freigegeben werden.

Baufahrzeuge stehen auf der Langenfelder Brücke in Hamburg Stellingen.

Quelle: Daniel Reinhardt/archiv

Hamburg. Nach zweijährigen Bauarbeiten soll heute im Norden Hamburgs der Ostteil der Langenfelder Brücke für den Verkehr freigegeben werden. Die knapp 400 Meter lange Brücke führt die A7 (Hamburg-Flensburg/Kiel) über die Bahngleise in Stellingen. Der Autobahnabschnitt gehört zu den am stärksten befahrenen Strecken Deutschlands. Rund 150 000 Fahrzeuge passieren das Bauwerk an jedem Werktag. Die Brücke muss erneuert werden, um Platz für zwei weitere Fahrspuren zu schaffen. Die A7 wird in Hamburg auf acht Spuren und vom Dreieck Nordwest bis zum Bordesholmer Dreieck bei Kiel auf sechs Spuren erweitert. Die Langenfelder Brücke soll bis 2018 komplett neu gebaut sein. Die Kosten liegen nach Angaben der Verkehrsbehörde bei 80 Millionen Euro.

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 10.529,50 +0,15%
TecDAX 1.687,00 +0,03%
EUR/USD 1,0673 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 14,69 +0,71%
BAYER 87,21 +0,71%
HEID. CEMENT 83,50 +0,67%
DT. BANK 14,73 -1,98%
VOLKSWAGEN VZ 118,37 -0,71%
LUFTHANSA 12,14 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 166,72%
Structured Solutio AF 154,79%
Stabilitas PACIFIC AF 142,96%
AXA IM Fixed Incom RF 139,36%
Polar Capital Fund AF 103,07%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.