Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Pfand auf Kaffeekapseln: Die Mehrheit ist dafür

Lübeck Pfand auf Kaffeekapseln: Die Mehrheit ist dafür

Portionsbehälter für Heißgetränke produzieren jährlich 4500 Tonnen Müll — Viele Bürger und Umweltschützer wünschen sich eine Abgabe — Handel und Hersteller sperren sich.

Voriger Artikel
Schwartauer Werke suchen einen neuen Standort
Nächster Artikel
Lübeck kämpft um die Schwartauer Werke

Kapseln aus Aluminium bieten Kaffee in Portionsgrößen.

Quelle: dpa

Lübeck. Sie sind klein, bunt und mit ihnen kann in der passenden Maschine ganz schnell ein Heißgetränk zubereitet werden: Die Kaffeekapseln. Fast drei Milliarden der kleinen Portionsbehälter wurden 2014 in Deutschland verbraucht. Bei einem Verpackungsgewicht von rund 1,5 Gramm pro Kapsel entspricht das einem Müllberg von etwa 4500 Tonnen Aluminium und Plastik — Tendenz steigend. Das brachte nicht zuletzt die Politik auf den Plan: Die Grünen halten die Kapseln für einen „ökologischen Irrweg“ und fordern eine Umweltabgabe oder ein Pfandsystem für Kaffeekapseln. Eine repräsentative Umfrage des Meinungsinstituts YouGov hat nun ergeben: 53 Prozent der Deutschen können sich ebenfalls ein Pfand auf die kleinen Behälter vorstellen.

Die Hersteller und der Handel sehen derzeit aber keine Notwendigkeit für ein Pfand. „Dafür müsste erst einmal eine aufwendige Rücknahme- und Clearing-Struktur geschaffen werden“, sagt Hans-Martin Bohac, Umweltreferent des Handelsverbands Nord. „Viel sinnvoller ist, die Verpackungsform dahingehend zu verändern, dass die Kapseln in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack gehören und das auch entsprechend gekennzeichnet wird.“ Einige Hersteller beteiligen sich bereits an dem sogenannten Dualen System — das bedeutet, dass sie Lizenzgeld dafür zahlen, dass die Kapseln mit dem Grünen Punkt versehen und dementsprechend wiederverwertet werden können. „Wir können das Material der Kapseln zu einem hohen Anteil zurückgewinnen und in den Aluminiumkreislauf zurückführen“, sagt Michael Wiener von der Duales System Holding. Die Abfallmengen, die durch Kaffeekapseln erzeugt werden, seien — verglichen mit der Gesamtmenge an Verpackungen in Deutschland — verschwindend gering.

So argumentiert auch der Deutsche Kaffeeverband: Demnach belaufe sich der Anteil von Kapseln am Gesamtröstkaffeemarkt auf knapp fünf Prozent. „Durch die Zunahme kleinerer Haushalte und die Abnahme gemeinsamer Mahlzeiten in der Familie kaufen Verbraucher zunehmend Lebensmittel in kleineren Einheiten oder Einzelportionseinheiten“, sagt Hauptgeschäftsführer Holger Preibisch. „Und zwar nicht nur mit Blick auf Frische, sondern auch um das Wegwerfen von Lebensmitteln zu reduzieren.“

Umweltschützer hingegen sehen die kleinen bunten Kapseln lediglich als „Marketing-Instrument“ — sie erscheinen trendy und bequem, aber: „Es wird sinnlos Müll produziert ohne Ende“, sagt Ole Eggers, Landesgeschäftsführer des BUND Schleswig-Holstein. „Schließlich kann auch auf umweltfreundlichere Weise Kaffee zubereitet werden.“ Ein Pfand könne sinnvoll sein, da damit zum einen eine geringfügige Reduzierung des Mülls herbeigeführt werden könne. Zum anderen könnten dabei gesammelte Gelder in die Umweltbildung investiert werden.

Dass die Akzeptanz von Pfandsystemen mit der Zeit steigen kann, zeigte die Umfrage von YouGov auch: Mehr als 80 Prozent der Befragten befürworten auch das Pfand auf Einweg-Plastikflaschen und sogar auf Getränkedosen — obwohl letzteres bei seiner Einführung noch auf Ablehnung stieß.

Von Lena Modrow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Polar Capital Fund AF 106,75%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.