Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Philipp Rösler besucht Pumpspeicherwerk in Geesthacht

Geesthacht Philipp Rösler besucht Pumpspeicherwerk in Geesthacht

Bei einem Besuch im Pumpspeicher-Kraftwerk Gin Geesthacht hat sich Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) am Donnerstag über die Arbeitsweise der Anlage informiert.

Voriger Artikel
Prüfgesellschaften DNV und Germanischer Lloyd fusionieren
Nächster Artikel
Insolvente Lindenau-Werft gerettet - neuer Werften-Verbund

Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler. Foto: Emily Wabitsch

Geesthacht. Das Pumpspeicherwerk spielt nach Angaben des Betreibers Vattenfall eine wichtige Rolle bei der Stabilisierung der Stromnetzes, weil es Energie speichern kann. Vattenfall möchte erreichen, dass Pumpspeicherwerke von den Netznutzungs-Entgelten weitgehend befreit werden. Derzeit machten die hohen Leitungsentgelte für den zum Pumpen benötigten Strom die Nutzung nahezu unwirtschaftlich, sagte ein Unternehmenssprecher.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.558,00 -0,26%
TecDAX 2.631,75 -1,27%
EUR/USD 1,2347 -0,26%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

SIEMENS 107,46 +1,53%
CONTINENTAL 220,20 +1,38%
DT. BÖRSE 111,50 +0,72%
INFINEON 21,32 -2,83%
LUFTHANSA 26,53 -1,63%
THYSSENKRUPP 22,73 -1,09%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 198,96%
Structured Solutio AF 166,10%
Polar Capital Fund AF 87,81%
BlackRock Global F AF 83,93%
JPMorgan Funds US AF 77,77%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.