Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Pinneberger Bahnhof wird runderneuert

Pinneberg/Kiel Pinneberger Bahnhof wird runderneuert

Die Modernisierung der Bahnsteige und des Bahnhofs der Kreisstadt Pinneberg kann beginnen.

Pinneberg/Kiel. Die Modernisierung der Bahnsteige und des Bahnhofs der Kreisstadt Pinneberg kann beginnen. Die Station&Service AG der Deutschen Bahn erhielt am Donnerstag einen Förderbescheid über knapp sieben Millionen Euro, wie das Wirtschaftsministerium in Kiel mitteilte. Der Bahnhof an den Strecken Hamburg-Kiel/Flensburg beziehungsweise Hamburg-Westerland/Sylt gehört den Angaben zufolge werktags mit rund 20 000 Pendlern zu einem der meistgenutzten Schleswig-Holsteins.

Für insgesamt 15 Millionen Euro soll die Anlage in den nächsten zwei Jahren rundum modernisiert werden. Das umfasst unter anderem den Bau eines neuen Fußgängertunnels, den Einbau von Aufzügen an Bahnsteigen sowie eine 132 Meter lange neue Überdachung. Sind die Bahnsteiganlagen fertig, soll das denkmalgeschützte Bahnhofsgebäude saniert werden. Zuvor soll in einigen Monaten bereits der neue Busbahnhof in Betrieb gehen. Das gesamte Projekt sei für die Stadt und die Bürger sehr wichtig und werde eine positive Wirkung entfalten, erklärte Pinnebergs Bürgermeisterin Urte Steinberg (parteilos). Die Stadt hat rund 43 000 Einwohner.

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.490,00 +1,16%
TecDAX 2.575,50 +1,62%
EUR/USD 1,2408 -0,74%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 87,92 +1,97%
Henkel VZ 108,35 +1,88%
FRESENIUS... 63,94 +1,43%
LUFTHANSA 26,67 -0,67%
MÜNCH. RÜCK 182,10 -0,30%
DT. BANK 12,93 +0,17%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 241,27%
Commodity Capital AF 208,08%
UBS (Lux) Equity F AF 90,90%
Polar Capital Fund AF 89,16%
SQUAD CAPITAL SQUA AF 86,29%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.