Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Preise in Deutschland steigen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Preise in Deutschland steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 29.06.2017
Wiesbaden

. Höhere Preise für Nahrungsmittel und Urlaubsreisen haben die Inflation in Deutschland im Juni wieder etwas nach oben getrieben. Die Verbraucherpreise lagen um 1,6 Prozent über dem Niveau des Vorjahresmonats, teilte das Statistische Bundesamt gestern mit. Von Mai auf Juni 2017 erhöhten sich die Verbraucherpreise in der Bundesrepublik demnach um 0,2 Prozent.

Im Mai 2017 hatte die jährliche Teuerungsrate bei 1,5 Prozent gelegen, im April war die Inflation sogar auf 2,0 Prozent gesprungen – begründet durch die Osterferien und die Teuerungsrate bei den Pauschalreisen. Auch im Juni waren Dienstleistungen, wozu auch Urlaubsreisen zählen, einer der Preistreiber. Zugleich profitierten die Menschen im abgelaufenen Monat beim Tanken und Heizen von sinkenden Ölpreisen: Energie verteuerte sich im Vergleich zum Juni 2016 nicht.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Neue EU-Regeln für Bioprodukte sollen den Wettbewerb für deutsche Bauern fairer machen.

29.06.2017

. Das Stimmungshoch bei Verbrauchern in Deutschland dauert dank der boomenden Wirtschaft und glänzenden Arbeitsmarktlage an.

29.06.2017

Die Deutsche Bahn stattet ihr Sicherheitspersonal künftig mit Bodycams aus. „Wir werden in den kommenden Wochen mit 150 Geräten starten“, kündigte ein Bahnsprecher jetzt auf LN-Anfrage an. Die Kameras sollen an Großbahnhöfen und zu Festen wie der Travemünder Woche eingesetzt werden.

29.06.2017