Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Pro Bahn will bessere Anbindung

Hamburg Pro Bahn will bessere Anbindung

Erhebliche Verbesserungen im Bahnverkehr in Norddeutschland hat der Fahrgastverband Pro Bahn gefordert.

Hamburg. Erhebliche Verbesserungen im Bahnverkehr in Norddeutschland hat der Fahrgastverband Pro Bahn gefordert. In einer gestern vorgelegten Studie zum Ausbau des Schienennetzes schlägt der Fahrgastverband ein dichteres Netz an ICE- und IC-Zügen vor, auch einen besseren Regionalverkehr. Auch mit beschränktem Aufwand lasse sich die Qualität des bestehenden Bahnangebots verbessern. Mit zusätzlichen Ausweichgleisen und zweispurigen Abschnitten könne die Pünktlichkeit erhöht und das Verpassen von Anschlüssen verhindert werden.

Jede halbe Stunde einen ICE wünscht sich Pro Bahn vom Ruhrgebiet über Hannover nach Berlin, von Hamburg nach Berlin sowie von Hamburg über Hannover Richtung Süddeutschland. Zwischen Hamburg und Hannover sowie auf der Linie Amsterdam–Hannover–Berlin soll der IC stündlich fahren. Für die Strecke von Hamburg über Bremen und Osnabrück ins Ruhrgebiet rät der Fahrgastverband zu einer grundlegenden Modernisierung mit dem Einsatz weiterer schneller Züge. Alle zwei Stunden einen schnellen Zug fordert Pro Bahn von Hamburg nach Kopenhagen und Aarhus. Für den Urlauberverkehr sollen Harz und Küste besser angebunden werden, empfiehlt der Fahrgastverband.

Für Hamburg schlägt der Fahrgastverband ein Ausbau des U- und S-Bahnsystems vor, das bessere und umsteigefreie Verbindungen vom Umland in die City bieten und den Hauptbahnhof entlasten soll.

Eine Rüge gibt es für das Zusammenstreichen der Fahrpläne in Mecklenburg-Vorpommern, das nicht mehr tolerierbar sei. Auch kleine wirksame Schritte fordert Pro Bahn: Um stark befahrene Strecken zu entlasten, könnten Güterzüge auf schwächer genutzte Strecken wie Lübeck–Bad Kleinen–Schwerin gelenkt werden.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.158,50 +0,42%
TecDAX 2.544,00 +0,47%
EUR/USD 1,1754 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,38 +1,95%
BAYER 106,50 +1,45%
DT. BANK 16,52 +1,34%
RWE ST 16,92 -1,95%
Henkel VZ 111,67 -0,50%
DT. TELEKOM 15,09 -0,44%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
Stabilitas PACIFIC AF 132,06%
BlackRock Global F AF 104,11%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.