Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Salondampfer „Alexandra“ bekommt neuen Kessel

Husum Salondampfer „Alexandra“ bekommt neuen Kessel

Der historische Salondampfer „Alexandra“ soll bis Mitte Dezember wieder in der Flensburger Förde liegen.

Husum. Der historische Salondampfer „Alexandra“ soll bis Mitte Dezember wieder in der Flensburger Förde liegen. Am schwimmenden Wahrzeichen der Stadt sei bis dahin aber noch einiges zu tun, sagte der zweite Vorsitzende des Fördervereins des Schiffs im historischen Hafen, Frank Petry. „Der Raum, wo die Schweißarbeiten stattfinden, muss momentan wieder konserviert werden.“ Anders als geplant hätten bei den Arbeiten in einer Husumer Werft am Kohlebunker noch mehrere Quadratmeter Außenhaut ausgetauscht werden müssen.

Sämtliche Arbeiten am Rumpf und der für Montag (10 Uhr) vorgesehene Einbau des neuen Kessels seien 2016 mit bisher rund 780 000 Euro etwa 100 000 Euro teurer geworden als veranschlagt. Die 108 Jahre alte „Alex“ gilt als Deutschlands letztes seegehendes Passagierdampfschiff und ist seit den 1980ern ein Kulturdenkmal.

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 10.510,00 -0,23%
TecDAX 1.684,50 -0,66%
EUR/USD 1,0656 -0,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 72,54 +0,63%
BAYER 87,13 +0,62%
DT. TELEKOM 14,67 +0,62%
DT. BANK 14,77 -1,69%
VOLKSWAGEN VZ 118,52 -0,58%
CONTINENTAL 165,54 -0,51%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Bakersteel Global AF 158,73%
Structured Solutio AF 154,97%
Stabilitas PACIFIC AF 151,07%
AXA IM Fixed Incom RF 141,93%
Crocodile Capital MF 122,39%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.