Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 0 ° Regenschauer

Navigation:
Schleswig-Holstein darf mit deutlichem Steuerplus rechnen

Kiel Schleswig-Holstein darf mit deutlichem Steuerplus rechnen

Schleswig-Holstein nimmt in diesem Jahr voraussichtlich knapp 300 Millionen Euro mehr an Steuern ein als geplant.

Kiel. Schleswig-Holstein nimmt in diesem Jahr voraussichtlich knapp 300 Millionen Euro mehr an Steuern ein als geplant. Die November-Steuerschätzung sehe auch für 2018 ein Plus im Vergleich zu den Mai-Zahlen in Höhe von 186 Millionen Euro vor, sagte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) am Dienstag. Für die Zeit danach gehen die Steuerschätzer von Steigerungen in Höhe von jeweils etwa 160 Millionen Euro aus. In den kommenden Jahren sollen die Einnahmen des Landes von rund 9,8 Milliarden Euro im laufenden Jahr auf 11,8 Milliarden im Jahr 2022 wachsen. Auch für die Kommunen wird eine deutliche Steigerung gegenüber den bisherigen Erwartungen prognostiziert.

dpa/lno

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.040,50 +0,36%
TecDAX 2.531,75 +0,77%
EUR/USD 1,1772 -0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 167,00 +5,17%
LUFTHANSA 28,82 +2,65%
RWE ST 19,90 +2,55%
FRESENIUS... 63,07 -0,68%
SIEMENS 114,07 -0,65%
DT. BÖRSE 92,91 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 240,29%
Commodity Capital AF 204,91%
Allianz Global Inv AF 122,47%
Apus Capital Reval AF 104,01%
Polar Capital Fund AF 102,99%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.