Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Schwedische Reederei Stena schließt Betriebsstätte in Kiel
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Schwedische Reederei Stena schließt Betriebsstätte in Kiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 22.03.2016
Anzeige
Kiel

Böse Überraschung für die 47 Beschäftigten von Stena in Kiel: Die schwedische Reederei baut ihre Unternehmensstruktur in Deutschland um und schließt ihre landseitige Betriebsstätte in Kiel zum Jahresende. Die Fährroute Kiel—Göteborg sei von der internen Umstrukturierung aber nicht betroffen, sagte Sprecher Martin Wahl gestern in Kiel.

Zuvor hatte Vorstandsmitglied Niclas Mårtensson die Mitarbeiter in Kiel über die Pläne informiert. Die Verhandlungen mit dem Betriebsrat stehen noch aus. Das Routen-Management in Deutschland will das Unternehmen künftig in Rostock konzentrieren. In Kiel soll aber ein neues Büro eröffnen. Wie viele der bisherigen Kieler Mitarbeiter dort einen neuen Job finden können, ist aber noch unklar.

Mårtensson bezeichnete die Route Kiel—Göteborg als wesentlichen Bestandteil des Streckennetzes der Reederei mit einer jahrzehntelangen Tradition, die das Unternehmen fortsetzen wolle. „Um sowohl diese als auch unsere weiteren deutschen Routen zukunftsfähiger zu gestalten, bündeln wir in Deutschland unsere Schlüsselfunktionen inklusive Routen-Management an einem Standort“, sagte er. Die Reederei bedient mit 34 Schiffen aktuell 22 Linien.

Bei einer Mitarbeiterversammlung sei es gestern teilweise emotional zugegangen, sagte Reedereisprecher Wahl. „Wichtig ist uns aber: Für die Passagiere ändert sich gar nichts.“ Es handele sich um eine „reine Managemententscheidung“. Rostock liege aus Stena-Sicht strategisch günstiger.

Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) nahm den Beschluss enttäuscht zur Kenntnis. „Die Entscheidung ist bedauerlich. Ich hoffe, dass sich für die betroffenen Mitarbeiter eine gute Lösung findet“, sagte er. Das Unternehmen habe der Stadt aber versichert, dass die Fährverbindung nicht gefährdet sei. „Das ist eine wichtige Botschaft.“ Im vergangenen Jahr reisten 386000 Passagiere mit Stena zwischen Kiel und Göteborg.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kundin darf laut Gericht vom Kaufvertrag zurücktreten.

22.03.2016

. Wenige Tage vor den Osterfeiertagen hat der ADAC bei den Benzin- und Dieselpreisen deutliche regionale Unterschiede festgestellt.

22.03.2016

Knapp die Hälfte der Deutschen nimmt am liebsten Scheine und Münzen. Einzelhandel fordert sichere Alternativen.

22.03.2016
Anzeige