Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Seehäfen warten auf Wachstum
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Seehäfen warten auf Wachstum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:19 15.11.2016

Die deutsche Hafenwirtschaft stagniert. Dennoch fällt der Ausblick in die Zukunft durchaus zuversichtlich aus. „Wir sehen Stabilität trotz schwieriger Bedingungen“, sagte Klaus-Dieter Peters, der scheidende Präsident des Zentralverbandes der deutschen Seehafenbetriebe (ZDS), in Hamburg. „Wir haben es mit konjunkturellen Schwankungen zu tun, nicht mit strukturellen Dauerproblemen wie in der krisengeplagten Schifffahrt.“ Vor allem das abnehmende Wachstum in China und die schrumpfende russische Wirtschaft sowie Engpässe bei der Infrastruktur machen den Häfen zu schaffen.

In den ersten sechs Monaten des Jahres verringerte sich der Güterumschlag der deutschen Seehäfen gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um zwei Prozent auf knapp 149 Millionen Tonnen. Im zweiten Halbjahr zeichne sich jedoch bereits eine Belebung ab. „Langfristig stehen die Zeichen in der Gesamtbetrachtung aller Ladungsarten weiterhin auf Wachstum“, sagte Peters.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Ankündigung eines erneuten Pilotenstreiks herrscht zwischen der Lufthansa und der Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) Funkstille.

15.11.2016

Das Kartellamt hatte grünes Licht gegeben – Aber jetzt mischt sich wie beim Streit um Kaiser’s Tengelmann der Branchenprimus ein.

15.11.2016

. US-Präsident Donald Trump schreckt offenbar deutsche Urlauber ab: In einer repräsentativen YouGov-Umfrage erklärten zwei von fünf Befragten (39 Prozent), ...

15.11.2016
Anzeige