Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Sitzung im Mai: 500-Euro-Schein steht vor dem Aus
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Sitzung im Mai: 500-Euro-Schein steht vor dem Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 27.04.2016

Das Ende des 500-Euro-Scheins scheint besiegelt. Die Zukunft der größten Euro-Banknote steht auf der Agenda des EZB-Rates bei seiner Sitzung am 4. Mai, sagte ein Sprecher der Notenbank gestern. Zuvor hatte das „Handelsblatt“ berichtet, der EZB-Rat wolle an dem Tag darüber entscheiden, wie die Abschaffung des 500er vollzogen werde. In dem Gremium, dem neben den sechs Mitgliedern des Direktoriums die Notenbankchefs der 19 Euro-Länder angehören, stehen dem Bericht zufolge mehrere Szenarien zur Wahl. Alle sähen vor, dass der 500er zeitlich unbegrenzt bei der Zentralbank umgetauscht werden könne.

Die Vorschläge unterschieden sich darin, wie schnell der Austauschprozess organisiert wird. Zu klären wäre zum Beispiel, wie lange der 500er noch produziert und ausgegeben wird. Zum letzten Mal wurde einer EZB-Übersicht zufolge die größte Euro-Banknote im Jahr 2014 gedruckt. Offen ist auch, wie lange der Schein noch gesetzliches Zahlungsmittel wäre.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sparkassen schließen auf lange Sicht Strafzinsen auch für normale Sparer nicht mehr aus.

27.04.2016

Für das Lübecker Unternehmen ist es ein enttäuschendes Geschäftsjahr 2015: Der Gewinn ist eingebrochen und 200 Stellen werden abgebaut. Entsprechend turbulent verlief die Hauptversammlung in Lübeck. So viel Kritik musste Dräger von seinen Aktionären lange nicht mehr einstecken.

27.04.2016

Weniger als ein halbes Prozent aller Autos wird mit Strom angetrieben — Experten: Käufer sollten auf die Reichweite achten.

26.04.2016
Anzeige