Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Sonntagsfahrverbot: Rostock sieht Wettbewerbsverzerrung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Sonntagsfahrverbot: Rostock sieht Wettbewerbsverzerrung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:20 08.07.2016
Das Land hat die Regelungen für Lkw überarbeitet. Quelle: H. Schmidt/dpa

Die Lockerung des Sonntagsfahrverbots für Lkw stößt im benachbarten Mecklenburg-Vorpommern auf Kritik. „Aus unserer Sicht kann das zu Wettbewerbsverzerrungen führen“, kritisiert Christian Hardt, Sprecher der Hafenentwicklungsgesellschaft Rostock. Schließlich stehe der Rostocker Hafen in direkter Konkurrenz zu Kiel und Lübeck, die nun einen Vorteil erlangten. Schleswig- Holstein räumt den Seehafen-Verkehren ab sofort auch am Wochenende freie Fahrt ein. Lastwagen, die sonnabends oder sonntags mit der Fähre ankommen, können eine Sondergenehmigung für die direkte Weiterfahrt bekommen. Bisher mussten sie bis Sonntagabend um 22 Uhr warten.

Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) weist die Kritik zurück. Schließlich gebe es auch in Mecklenburg-Vorpommern einen Erlass zum Sonntagsfahrverbot. „Dieser basiert ebenso wie unsere neue Regelung auf einem Handlungskonzept der Verkehrsministerkonferenz“, erklärte Meyer. Daher dürfte also niemand überrascht sein. In Schleswig-Holstein habe es entsprechende Wünsche der Logistikverbände gegeben. „Denen sind wir mit der Überarbeitung des Erlasses nachgekommen. Wir schaffen so im Rahmen unserer engen Möglichkeiten etwas mehr Flexibilität.“ Auch der ADAC zeigte sich gelassen. „Es geht nur um einen eingegrenzten Kreis von Transporten“, so Sprecher Ulf Evert. Das solle man ruhig ausprobieren.

jup

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der bekannte Gourmet, Autor und Gastronomie-Kritiker starb gestern im Alter von 87 Jahren – Für sein Auftreten und seinen Ton wurde er gehasst und geliebt zugleich.

07.07.2016

. Angesichts des schlechten Dorschbestandes in der westlichen Ostsee fordert der Umweltverband WWF Fang-Limits für Angler.

07.07.2016

. In ihren bundesweit rund 2000 Filialen hat die Drogeriemarktkette Rossmann einen kuriosen neuen Spitzenreiter in der Gunst der Langfinger ausgemacht: Hornhauthobel.

07.07.2016
Anzeige