Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Sony bringt Roboterhund „Aibo“ zurück
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Sony bringt Roboterhund „Aibo“ zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 01.11.2017
Anzeige

Nach mehr als zehn Jahren kehrt Sonys Roboterhund „Aibo“ zurück. Der japanische Elektronikkonzern stellte eine neue Version vor, die besser mit den Besitzern interagieren könne. So erkenne „Aibo“ nun ihr Lächeln oder lobende Worte, nehme dank Sensoren auch Streicheln an Kopf oder Rücken wahr und passe dank künstlicher Intelligenz sein Verhalten an die Reaktionen der Menschen an. „Schließlich lernt er es, die Zuneigung seiner Besitzer zu erwidern. Und wenn er sich geliebt fühlt, zeigt er noch mehr Liebe und Zuneigung“, verspricht Sony. Man hoffe, dass die Besitzer eine tiefe emotionale Bindung zu ihren Roboterhunden entwickeln. Die erste Version hatte Sony 2006 eingestellt. Der Konzern war damals auf Sparkurs. Der neue „Aibo“ soll im Januar in eingeschränkter Stückzahl in Japan auf den Markt kommen und umgerechnet 1500 Euro kosten. Schwächen zeigt der Akku: Die Batterie hält nur zwei Stunden. FOTO: DPA

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Europas größter Billigflieger Ryanair will seinen Piloten höhere Gehälter zahlen und geht nicht von weiteren massenhaften Flugstreichungen aus.

01.11.2017

. Für die Fluggesellschaft Air Berlin ist das Insolvenzverfahren eröffnet worden. Dies teilte das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg als zuständiges Insolvenzgericht mit.

01.11.2017

CDU-Fraktionschef erwägt Streichen von Umsatzsteuer-Privilegien.

01.11.2017
Anzeige