Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Stationen laden zum Tag der Seenotretter

Rostock/Büsum Stationen laden zum Tag der Seenotretter

Mehr als 30 Seenotrettungsstationen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) wollen sich am Wochenende mit Veranstaltungen am Tag der Seenotretter beteiligen.

Der Rettungskreuzer „Theodor Storm“ fährt auf der Nordsee von Büsum.

Quelle: Carsten Rehder/archiv

Rostock/Büsum. Mehr als 30 Seenotrettungsstationen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) wollen sich am Wochenende mit Veranstaltungen am Tag der Seenotretter beteiligen. Traditionell findet dieser am letzten Sonntag im Juli statt und dient der Demonstration der Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft der Retter. Einige Stationen veranstalten ihr Programm aber schon am Samstag. Das Programm in den Stützpunkten von Borkum im Westen bis Ueckermünde im Osten reicht von Besichtigungen der Rettungskreuzer über Rettungsübungen mit Hubschraubern bis zu Regatten.

2016 wurden laut DGzRS 677 Menschen aus Seenot gerettet. Die Gesellschaft bekommt keine öffentlichen Mittel und finanziert sich nach eigenen Angaben allein aus Spenden. Mehr als 800 der insgesamt rund 1000 Retter sind Freiwillige.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.166,50 -0,30%
TecDAX 2.255,50 -0,65%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
AXA World Funds Gl RF 164,55%
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Commodity Capital AF 96,81%
Allianz Global Inv AF 95,20%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.