Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden „Stern“-Jubiläum: Falsche Hitler-Tagebücher ausgestellt
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden „Stern“-Jubiläum: Falsche Hitler-Tagebücher ausgestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 15.09.2018
Die gefälschten Hitler-Tagebücher sind im Rahmen des „Tages des Journalismus“ im Hamburger Redaktionsgebäude zu sehen. Quelle: Markus Scholz
Anzeige
Hamburg

Bei einem Tag der offenen Tür mit rund 1000 Besuchern hat das Magazin „Stern“ sieben der gefälschten Hitler-Tagebücher präsentiert, die vor gut 35 Jahren einen Skandal auslösten. Die Veranstaltung zum 70. Geburtstag der Zeitschrift sei ein Riesenerfolg gewesen, sagte eine Sprecherin des Verlags Gruner+Jahr.

Nicht nur in dem Ausstellungsraum mit den Fälschungen sei der Andrang groß gewesen. Auf Interesse stießen auch eine Podiumsdiskussion zum Thema „Inside Berlin“ und ein Interview mit Verlagschefin Julia Jäkel.

Die vermeintlichen Hitler-Tagebücher sorgten für einen der großen Skandale der deutschen Mediengeschichte. Der „Stern“ hatte die Bände von dem Fälscher Konrad Kujau angekauft und dafür Millionen gezahlt. Seitdem lagern die Kladden im Safe des Verlagshauses. Von den 62 Bänden wurden einzelne abgegeben, zum Beispiel an die Stiftung Haus der Geschichte und das Hamburger Polizeimuseum, dort waren sie auch schon öffentlich zu sehen. Bei einigen wenigen der gefälschten Tagebücher ist unklar, wo sie geblieben sind.

Der Journalist Henri Nannen hatte seine oft „Wundertüte“ genannte Illustrierte am 1. August 1948 auf den Markt gebracht. Zu Hochzeiten hatte sie eine Millionenauflage. Aufgrund veränderter Lesegewohnheiten durch die Digitalisierung verzeichnet das Heft wie andere Zeitschriften der Branche Auflagenrückgänge. Im 2. Quartal lag die verkaufte Auflage des „Stern“ bei 528 860 Exemplaren.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CDU wirft dem Hamburger Senat vor, nicht genug für den Erhalt der knapp 1200 städtischen Brücken zu tun.

15.09.2018

Hamburg gehört zu den Regionen mit der höchsten Oldtimer-Quote in Deutschland. Mehr als 15 000 Autos und damit rund 1,9 Prozent der zugelassenen Pkw mit Kennzeichen ...

15.09.2018

Lieferschwierigkeiten bereiten derzeit auch Apothekern in der Region Lübeck Probleme. Betroffen sind insbesondere das Schmerzmittel Ibuprofen und Notfallsets für Allergiker.

15.09.2018
Anzeige