Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Strafantrag gestellt: Flensburger Werft vermutet Sabotage
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Strafantrag gestellt: Flensburger Werft vermutet Sabotage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 25.10.2018
Flensburg

Nach einem Maschinenschaden an einem im Bau befindlichen Fährschiff hat die Flensburger Schiffbau-Gesellschaft (FSG) Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft gestellt. Die Werft habe den Verdacht, dass es sich um gezielte Sabotage handeln könnte, sagte ein Sprecher am Donnerstag. Bei einem Probelauf der „W.B.Yeats“ sei einer der vier Motoren des Neubaus durch Überhitzung beschädigt worden, sagte der Sprecher. Grund sei ein vorsätzlich verschlossenes Auslassventil des Kühlwasserkreislaufs gewesen. Die Staatsanwaltschaft Flensburg ermittelt nach Angaben einer Sprecherin wegen Verdachts der Sachbeschädigung. Zuvor hatten Medien über den Fall berichtet.

Die beschädigte Maschine werde jetzt repariert und man hoffe, dass die geplante Probefahrt noch in diesem Monat beginnen könne, sagte der Werftsprecher. Eigentlich wollten die Auftraggeber, die Irish Continental Group (ICG), die knapp 195 Meter lange „W.B.Yeats“ bereits im September auf der Route Dublin-Cherbourg einsetzen. Die Ablieferung hatte sich jedoch bereits mehrfach verzögert.

dpa/lno

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele Firmen suchen dringend Nachwuchs, etliche Stellen im Norden sind noch frei. Für welchen Ausbildungsplatz sich junge Leute entscheiden, hängt zunehmend davon ab, was der Betrieb zu bieten hat. Das betrifft selbst große Firmen wie Dräger. Die LN-Ausbildungsmesse „Azubify“ soll Schulabgängern bei der Entscheidung helfen.

25.10.2018

Wegen neuer Probleme bei der Einführung der Personal-Software KoPers bekommen einige hundert Landesbeschäftigte zu spät ihr Gehalt. Die Finanzstaatssekretärin verspricht schnelle Besserung.

24.10.2018

Der Einladung zum Festakt im Audienzsaal des Lübecker Rathauses folgten etwa 120 Gäste. Die Commerzbank will an bestehenden Filialen festhalten.

24.10.2018