Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Streaming: Spotify glücklich, Netflix enttäuscht
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Streaming: Spotify glücklich, Netflix enttäuscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 20.07.2016
Anzeige
Lübeck

Immer mehr Menschen nutzen das Internet, um zu Hause Hits zu hören oder Videos zu gucken. Die Umsätze der Musik-Streamingdienste Spotify, Apple Music und Co.

 

Stars wie Mark Forster (links) sind bei Spotify zu hören. Die bekannteste Netflix- Serie ist „House of Cards“ mit Robin Wright (r.) und Kevin Spacey. Quelle: Petra Dreu/netflix

legten um 88 Prozent zu. Sie machen inzwischen fast ein Viertel des Gesamtgeschäfts der Musikbranche aus. Das starke Wachstum beim Streaming beschleunigt aber auch den Rückgang im CD-Geschäft. Der Umsatz mit den Silberscheiben sackte um knapp zehn Prozent ab. Auch das Videoportal Netflix konnte seine Kundenzahl ausbauen, blieb dabei aber hinter den Erwartungen zurück. In den vergangenen drei Monaten kamen weltweit 1,7 Millionen Kunden hinzu. 2,5 Millionen waren jedoch geplant. Netflix überlegt nun, den Nutzern das Abspeichern von Filmen zu ermöglichen, was viele sich seit langem wünschen.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) stellt einen neuen Versorgungsfonds für Beamte vor. Die Kosten sollen transparenter werden. Die Mittel werden bei der Bundesbank verwaltet.

20.07.2016

Katar und Saudi-Arabien werden zu Ankeraktionären.

18.07.2016

Schärfere Kontrollen und mehr Personal bei der Überprüfung des Mindestlohnes hat der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) gefordert.

18.07.2016
Anzeige