Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Strenge Auflagen für Ostsee-Pipeline „Nord Stream 2“
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Strenge Auflagen für Ostsee-Pipeline „Nord Stream 2“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 06.06.2017

Die mächtigen Rohre für die Gaspipeline „Nord Stream 2“ durch die Ostsee werden in Sassnitz auf Rügen gelagert und Fachleuten genauestens geprüft. Doch jetzt fordert EU-Ratspräsident Donald Tusk strenge Auflagen für das umstrittene Projekt Russland nach Deutschland. In einem Brief an EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker verlangte er eine „umfassend europäische Lösung“ und die Einhaltung aller EU-Regeln. Die Leitung durch die Ostsee soll zusätzlich zur bereits bestehenden Trasse Nord Stream 1 entstehen und ab 2019 mehr russisches Gas nach Westeuropa bringen. Vor allem osteuropäische Länder lehnen sie ab, unter anderem mit dem Argument, man mache sich noch abhängiger von Russland. FOTO: JENS BÜTTNER/DPA

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

. Große deutsche Einzelhandelsketten verkaufen weniger Kleidung, die mit Hilfe umwelt- oder gesundheitsgefährdender Chemikalien hergestellt wurde.

06.06.2017

Urlaubsgeld vom Arbeitgeber für die „schönste Zeit des Jahres“ bleibt in Deutschland ein geteiltes Glück: Nicht einmal jeder zweite Beschäftigte erhält die Sonderleistung ...

06.06.2017

Mehrere große Warenhausunternehmen wollen künftig ihre Geschäfte ohne Einschränkungen öffnen dürfen – auch an Sonntagen. Die Initiative "Selbstbestimmter Sonntag" möchte auf diese Weise dem boomenden Online-Handel entgegenwirken.

06.06.2017
Anzeige