Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Strenge Auflagen für Ostsee-Pipeline „Nord Stream 2“

Strenge Auflagen für Ostsee-Pipeline „Nord Stream 2“

Die mächtigen Rohre für die Gaspipeline „Nord Stream 2“ durch die Ostsee werden in Sassnitz auf Rügen gelagert und Fachleuten genauestens geprüft.

Voriger Artikel
Neuer Streit um Ladenöffnungszeiten
Nächster Artikel
Mehr Banken fordern Strafzinsen von Privaten

Die mächtigen Rohre für die Gaspipeline „Nord Stream 2“ durch die Ostsee werden in Sassnitz auf Rügen gelagert und Fachleuten genauestens geprüft. Doch jetzt fordert EU-Ratspräsident Donald Tusk strenge Auflagen für das umstrittene Projekt Russland nach Deutschland. In einem Brief an EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker verlangte er eine „umfassend europäische Lösung“ und die Einhaltung aller EU-Regeln. Die Leitung durch die Ostsee soll zusätzlich zur bereits bestehenden Trasse Nord Stream 1 entstehen und ab 2019 mehr russisches Gas nach Westeuropa bringen. Vor allem osteuropäische Länder lehnen sie ab, unter anderem mit dem Argument, man mache sich noch abhängiger von Russland. FOTO: JENS BÜTTNER/DPA

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 13.005,50 +0,12%
TecDAX 2.487,50 -0,30%
EUR/USD 1,1784 -0,53%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LINDE 177,95 +2,88%
LUFTHANSA 25,80 +1,77%
DT. BÖRSE 92,66 +1,71%
SIEMENS 116,11 -1,22%
BMW ST 86,32 -1,03%
Henkel VZ 116,48 -0,99%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 221,87%
Commodity Capital AF 151,98%
Allianz Global Inv AF 115,08%
Apus Capital Reval AF 112,38%
FPM Funds Stockpic AF 108,74%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.