Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Süßes aus dem 3-D-Drucker

Norderstedt Süßes aus dem 3-D-Drucker

Größter Onlineversandhandel für Süßwaren: Das Unternehmen „World of Sweets“ aus Norderstedt setzt auf individuelles Fruchtgummi der dritten Dimension.

Voriger Artikel
Der Fachmann staunt, der Laie ärgert sich
Nächster Artikel
Strom wird teurer, aber nicht überall gleichmäßig

Geschäftsführer und Inhaber Markus Heide zeigt den Tintenfisch aus Fruchtgummi, der im 3-D-Drucker hergestellt wurde.

Quelle: Lutz Roeßler

Norderstedt. Der Firmensitz in einem Gewerbegebiet in Norderstedt, gleich an der Landesgrenze zu Hamburg, wirkt auf den ersten Blick unscheinbar. Dennoch ist er ein Ort der Superlative: Das Unternehmen „World of Sweets“, der größte Onlineversandhandel für Süßwaren in Deutschland, stellt jetzt mit einem 3-D-Drucker Süßes her. „Wir sind die einzigen in Europa, die diesen Service online anbieten“, sagt Geschäftsführer Markus Heide.

Die Geräuschkulisse bewegt sich irgendwo zwischen dem Star-Wars-Roboter R2-D2 und einem alten Tintenstrahldrucker. Hinter der Glasscheibe der „Magic Candy Factory“ hebt und senkt sich der Druckerkopf, „zeichnet“ Schicht für Schicht das Motiv: einen Tintenfisch aus Fruchtgummi. Geschmacksrichtung Grüner Apfel. Was der Drucker zu Papier beziehungsweise auf die lebensmittelechte Trägerpappe bringt, entscheidet der Kunde selbst: Fotos, Fertigelemente mit oder ohne Text und eigene Zeichnungen. Die Renner seien Fotos von den eigenen Haustieren, erklärt der Inhaber.

Die grafischen Vorlagen werden dann schichtweise in 3-D umgesetzt. Dafür muss das Fruchtgummi zunächst erwärmt werden bis es zähflüssig ist. Nach etwa fünf Minuten ist das süß-klebrige Kunstwerk fertig. Es kostet je nach Ausführung ab zehn Euro, ein Zeitraffer-Video vom Druck gibt’s zur Bestellung dazu. Alle acht Geschmacksrichtungen – Grüner Apfel, Zitrone, Tropical Blue, Mango, Erdbeere, Holunderbeere, Schwarze Johannisbeere und Himbeere – sind übrigens vegan sowie gluten- und lactosefrei.

Das Angebot werde gut angenommen, sagt Markus Heide. Mittlerweile hat er sogar einen zweiten Drucker im Einsatz. Denn individualisierte Produkte liegen im Trend. „Die Leute sind dankbar für Produkte, die es nicht überall gibt“, sagt er. Das gelte auch für die „Pick-and-Mix“-Mischungen und Adventskalender des Unternehmens, die sich der Kunde nach seinem Geschmack zusammenstellen kann – aus einem Gesamtsortiment von rund 8000 Produkten von mehr als 750 Marken. In Norderstedt arbeiten derzeit 38 Mitarbeiter und etwa 20 Saisonarbeiter. Denn gerade zu Weihnachten braucht das Unternehmen jede helfende Hand. In der kommenden Woche stellt die Firma aufs Schichtsystem um, dann wird von 6 bis 22 Uhr gearbeitet.

Angefangen hat alles mit Lakritz. Markus Heides Schwiegervater verkaufte das verarbeitete Süßholz in seiner Apotheke in Norderstedt. Der IT-Spezialist war so begeistert von der pechschwarzen Leckerei, dass er 2003 einen Onlineshop für Lakritz eröffnete. Nur ein Jahr später wurde aus der Firma „World of Sweets“. Seither wächst das Unternehmen stetig. 2015 lieferte es 180 000 Bestellungen aus, der Umsatz lag bei elf Millionen Euro. Für dieses Jahr rechnet Heide mit einem Zuwachs im zweistelligen Prozentbereich. „Und ich sehe da noch keine Begrenzung. Die Branche hat noch viel Potenzial“, sagt der 47-Jährige.

Die Süßwarenindustrie ist der viertgrößte Zweig in der Ernährungsindustrie. Der Umsatz bleibt nahezu stabil und lag 2015 bei etwa 14 Milliarden Euro, der Pro-Kopf-Verbrauch bei 32,8 Kilogramm. Zwei Drittel der Bestellungen bei „World of Sweets“ kommen von Privatleuten, der Rest von Firmen, Kiosken, Tankstellen, Hotels oder Eventagenturen.

Wie sieht die Zukunft des Süßwarenversands aus? Markus Heide ist ständig auf der Suche nach neuen Marken. Gerade befindet er sich in Gesprächen mit einem Unternehmen aus Japan. Zudem möchte er den 3-D-Druck weiterentwickeln, „vielleicht mit Schokolade oder Marzipan“. Mit dieser Idee kann er vielleicht speziell in Lübeck ein paar Kunden hinzugewinnen.

Jan Dresing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 11.037,00 +0,46%
TecDAX 1.724,00 +0,32%
EUR/USD 1,0787 +0,28%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 15,62 +2,00%
BAYER 92,03 +1,81%
DT. BANK 17,52 +1,07%
RWE ST 11,28 -3,70%
FRESENIUS... 67,14 -1,65%
MÜNCH. RÜCK 174,57 -1,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.