Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Telekom: Mehr Geld für Beschäftigte
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Telekom: Mehr Geld für Beschäftigte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:17 13.04.2016

Die 63000 Tarifbeschäftigten und Auszubildenden der Deutschen Telekom bekommen in den nächsten zwei Jahren insgesamt 4,3 Prozent mehr Geld und einen Kündigungsschutz bis Ende 2018. Das beschlossen die Telekom-Arbeitgeber und die Gewerkschaft Verdi in der vierten Tarifrunde. Der Abschluss liegt damit deutlich unter der Verdi-Forderung von fünf Prozent für ein Jahr, bringt den Beschäftigten angesichts der sehr niedrigen Inflation aber real spürbar mehr Geld ins Portemonnaie.

Kunden der Telekom dürfen sich über den vergleichsweise schnellen Abschluss freuen, denn die Verdi-Warnstreiks der vergangenen Tage mit Tausenden Beteiligten hatten bereits für erste Wartezeiten etwa beim technischen Support geführt. Bei einer Ausweitung der Warnstreiks wären die Auswirkungen noch deutlich stärker gewesen. Nach der Einigung steigen die Gehälter rückwirkend zum 1. April 2016 um 2,2 Prozent und am 1. April 2017 um weitere 2,1 Prozent.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stuttgart. Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat Anklage gegen den Ex-Drogeriemarktkönig Anton Schlecker wegen vorsätzlichen Bankrotts erhoben.

13.04.2016

Der neue „Heiermann“ ist ab heute in einer Auflage von 2,25 Millionen im Umlauf.

13.04.2016

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) nimmt zu den Sorgen vieler Bauern Stellung.

13.04.2016
Anzeige