Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Tengelmann: „Unglückliches Verfahren“
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Tengelmann: „Unglückliches Verfahren“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:40 20.09.2016
Anzeige
Berlin

. Die Monopolkommission hat die Krise bei der angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann im Zuge der schleppenden Fusion mit Branchenprimus Edeka bedauert. „Dieses Verfahren ist sehr unglücklich“, sagte gestern der Vorsitzende des Expertengremiums, Achim Wambach. „Das hilft den Mitarbeitern nicht, das ist eine Verzögerung des Verfahrens.“

Die Monopolkommission hatte sich wie das Bundeskartellamt gegen die Fusion ausgesprochen. Diese Absage der Wettbewerbshüter wurde aber durch die Ministererlaubnis von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) ausgehebelt. Der frühere Vorsitzende der Monopolkommission, Daniel Zimmer, hatte daraufhin sein Amt niedergelegt. Der strittige Gemeinwohlaspekt wird jetzt auch von Gerichten behandelt.

Auf die Frage, ob sich die Monopolkommission bestätigt fühle, sagte Wambach, dies sei das falsche Kriterium. Nun entscheidet der Bundesgerichtshof am 15. November über die Fusion.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Forschungsergebnisse in Deutschland, die aus Steuermitteln finanziert werden, sollen künftig unentgeltlich der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden.

20.09.2016

Der Vorwurf: Die Banken bieten die Girokonten für Jedermann, die auch von Bedürftigen und Asylsuchenden genutzt werden, zu teuer an. Auch die Sparkasse Holstein ist betroffen.

20.09.2016

3004 von 40000 Zuwanderern haben Arbeit gefunden – Der FDP ist das zu wenig – Minister: Wir brauchen Zeit.

19.09.2016
Anzeige