Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden ThyssenKrupp schweigt zu Fregatten-Auftrag aus Algerien
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden ThyssenKrupp schweigt zu Fregatten-Auftrag aus Algerien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 25.10.2012
Kiel

Der Werftkonzern Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS) wird laut „Kieler Nachrichten“ zwei Fregatten für die algerische Marine bauen. Eine Konzernsprecherin in Essen wollte sich am Mittwoch zu dem Bericht aber nicht äußern. In der im Internet veröffentlichten „Presentation ThyssenKrupp October 2012“ heißt es jedoch, dass ein Vertrag für zwei Fregatten unterzeichnet sei und im vierten Quartal der Auftrag erwartet werde. Die Vorbereitungen für den Bau der beiden 121 Meter langen Fregatten vom Typ Meko A200 laufe auf Hochtouren, berichteten die „Kieler Nachrichten“. Mindestens eine der beiden Fregatten solle in einer Kieler Werft gefertigt werden. Die Lieferung sei bis 2017 vorgesehen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Rendsburger Nobiskrug Werft will nach Angaben der IG Metall die insolvente Lindenau Werft in Kiel übernehmen.

25.10.2012

Mehr als 1000 Beschäftigte im Hamburger Hafen wollen am 9. November lautstark für die Elbvertiefung und die Sicherung ihrer Arbeitsplätze demonstrieren.

25.10.2012

Der Verband der deutschen Hochseefischerei hat die Erhöhung der Fangquoten für Hering und Sprotte in der Ostsee begrüßt.

25.10.2012