Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
ThyssenKrupp schweigt zu Fregatten-Auftrag aus Algerien

Schiffbau ThyssenKrupp schweigt zu Fregatten-Auftrag aus Algerien

Der Werftkonzern Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS) wird laut „Kieler Nachrichten“ zwei Fregatten für die algerische Marine bauen.

Kiel. Der Werftkonzern Thyssen Krupp Marine Systems (TKMS) wird laut „Kieler Nachrichten“ zwei Fregatten für die algerische Marine bauen. Eine Konzernsprecherin in Essen wollte sich am Mittwoch zu dem Bericht aber nicht äußern. In der im Internet veröffentlichten „Presentation ThyssenKrupp October 2012“ heißt es jedoch, dass ein Vertrag für zwei Fregatten unterzeichnet sei und im vierten Quartal der Auftrag erwartet werde. Die Vorbereitungen für den Bau der beiden 121 Meter langen Fregatten vom Typ Meko A200 laufe auf Hochtouren, berichteten die „Kieler Nachrichten“. Mindestens eine der beiden Fregatten solle in einer Kieler Werft gefertigt werden. Die Lieferung sei bis 2017 vorgesehen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.539,00 -0,23%
TecDAX 2.620,75 -0,68%
EUR/USD 1,2288 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 86,49 +0,65%
MÜNCH. RÜCK 195,90 +0,54%
ALLIANZ 193,12 +0,52%
RWE ST 21,41 -1,70%
LUFTHANSA 26,09 -1,66%
INFINEON 21,05 -1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
AXA World Funds Gl RF 155,86%
Polar Capital Fund AF 90,67%
H2O Allegro I SF 76,65%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.