Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden Unternehmen setzen auf klassische Zahlungswege
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden Unternehmen setzen auf klassische Zahlungswege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:58 09.10.2018
Mehrere Sepa-Überweisungsträger liegen übereinander. Quelle: Fabian Sommer/archiv
Hamburg

Die Unternehmen in Deutschland setzen mehrheitlich auf klassische Zahlungsmethoden und stehen neuartigen digitalen Zahlungswegen skeptisch gegenüber. Das ist ein Ergebnis einer Studie über europäische Zahlungsgewohnheiten im Auftrag des Hamburger Finanzdienstleisters EOS. Demnach bieten Unternehmen in Deutschland am häufigsten den Kauf auf Rechnung (88 Prozent) und als Zahlungsmethode die Überweisung (96 Prozent) an und liegen damit weit über dem Durchschnitt in Europa. Auch Vorkasse (76 Prozent), Lastschrift (66 Prozent) und Barzahlung (52 Prozent) werden von den Unternehmen hierzulande überdurchschnittlich oft angeboten.

Bei den Zahlungen per Kreditkarte ist Deutschland mit 17 Prozent dagegen Schlusslicht in der EU. Nur in Russland bieten mit 15 Prozent noch weniger Unternehmen diesen Zahlungsweg an. Insgesamt werden neuartige Zahlungssysteme in Europa selten angeboten. Nur bei fünf Prozent der Firmen können sich die Kunden für Mobile Payment oder eWallets entscheiden, lediglich bei einem Prozent für eine Zahlung mit Kryptowährungen wie Bitcoin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nordrhein-Westfalen und Hamburg wollen erreichen, dass mehr Container-Transporte auf Bahn und Binnenschiffe verlagert werden.

08.10.2018

Trotz anhaltender Kritik treibt die Gazprom-Tochter Nord Stream 2 den Bau der umstrittenen Ostseepipeline voran.

08.10.2018

Der Verband der TÜV-Unternehmen sorgt sich um die Sicherheit älterer Windkraftanlagen und fordert regelmäßige technische Prüfungen.

08.10.2018