Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Norden VW-Aufsichtsrat: Vorstände sollen Boni zurückzahlen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Norden VW-Aufsichtsrat: Vorstände sollen Boni zurückzahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 13.07.2016
Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) gestern vor der Sitzung der Landtagsausschüsse. Quelle: Stratenschulte/dpa
Anzeige
Hannover

. Im Abgas-Skandal bei Volkswagen hat der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) angesichts eines Bußgeldverfahrens wegen unrechtmäßiger Gewinne eine Rückzahlung von Vorstands-Boni ins Spiel gebracht. „Kein Gewinn ist kein Gewinn und von keinem Gewinn kann man auch keine Boni zahlen“, sagte VW- Aufsichtsrat Lies gestern nach einer Sitzung von Landtags-Ausschüssen zur Lage bei VW. Zunächst aber müssten die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Braunschweig abgewartet werden. Es könnte dann aber sein, dass geprüft werden müsse, welche „rechtlichen Rückgriffsmöglichkeiten“ es bei gezahlten Boni gebe.

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) dagegen bezeichnete eine Debatte um eine mögliche Rückzahlung von Vorstandsboni als „Sturm im Wasserglas“. „Das ist alles hochspekulativ“, sagte Weil, der auch im VW-Aufsichtsrat sitzt. „Nun wollen wir erst mal sehr in Ruhe abwarten, was die Ermittlungen der Behörden ergeben. Es gibt eine Vielzahl von juristischen Prüfungen und streitigen Fragen, die sich rein theoretisch stellen könnten.“ Alle Beteiligten seien gut beraten, das Ergebnis der Überprüfungen abzuwarten.

Die millionenschweren Bonuszahlungen an den VW- Vorstand sind seit langem umstritten. Auch für 2015 waren Boni gezahlt worden, obwohl der Autobauer einen Rekordverlust erwirtschaftet hatte.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Verbraucherzentralen loben aber Nachbesserungen von Herstellern.

13.07.2016

Gestoppte Übernahme von Kaiser’s Tengelmann: Bundeswirtschaftsminister greift Richter scharf an.

13.07.2016

Niedrige Zinsen entlasten Finanzminister Schäuble – Gestern wurde eine Anleihe ausgegeben, bei der der Anleger noch Geld dazugeben muss.

13.07.2016
Anzeige