Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° Gewitter

Navigation:
VW: Betriebsrat erwartet Jobabbau

Wolfsburg VW: Betriebsrat erwartet Jobabbau

. Der Volkswagen-Betriebsrat erwartet im Zuge des Umbaus bei dem Autobauer auch den Wegfall von Jobs.

Wolfsburg. . Der Volkswagen-Betriebsrat erwartet im Zuge des Umbaus bei dem Autobauer auch den Wegfall von Jobs. „Das können 1500 im Jahr sein, oder auch 2500 – je nachdem, wie viele die Altersteilzeit in Anspruch nehmen, und das auf zehn Jahre gesehen“, sagte VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh. In Zukunftsbereichen wie Softwareentwicklung und Mobilitätsdienstleistungen wie etwa Carsharing würden aber im gleichen Atemzug auch neue Stellen entstehen. Betriebsbedingte Kündigungen schloss Osterloh erneut aus.

Derzeit verhandelt die Arbeitnehmerseite mit der renditeschwachen Kernmarke VW Pkw über einen sogenannten Zukunftspakt, der dem Konzern einerseits Flexibilität beim Umbau, aber auch der Belegschaft Sicherheit geben soll. Generell soll geklärt werden, wie die Standorte auf Branchentrends wie Digitalisierung und alternative Antriebe reagieren. Dabei geht es um Produkte, Stückzahlen, Investitionen und die Belegschaftsstärke.

„Wir sind auf einem guten Weg, aber es wird hart verhandelt“, sagte Osterloh. Ob es Ende des Monats soweit sei, könne er nicht sagen.

LN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Norden
DAX
Chart
DAX 12.618,00 -0,42%
TecDAX 2.218,00 -1,22%
EUR/USD 1,1380 +0,39%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 19,71 +2,59%
CONTINENTAL 193,17 +1,46%
BMW ST 83,46 +1,36%
INFINEON 18,92 -1,06%
SAP 93,35 -0,48%
BAYER 120,42 -0,45%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 138,99%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 110,57%
Polar Capital Fund AF 106,64%
db x-trackers CSI3 IF 95,58%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.